© Bild: Joe Castro / EPA / picturedesk.com
Jack Brabham verstarb am 19. Mai im Alter von 88 Jahren.
 

Formel 1: Australiens Siegerpokal heißt künftig „Sir Jack Brabham Trophy“

Der Siegerpokal von Melbourne wird nach dem ehemaligen australischen Formel 1-Weltmeister Jack Brabham benannt.

10.06.2014 APA

Der Siegerpokal des Grand Prix von Australien wird in Zukunft „Sir Jack Brabham Trophy“ heißen. Damit solle der ehemalige Formel-1-Weltmeister Jack Brabham geehrt werden, der am 19. Mai dieses Jahres im Alter von 88 Jahren starb, teilten die Veranstalter des Rennens in Melbourne am Dienstag mit.

Red Bulls Ricciardo freut sich über neuen Pokal-Namen

„Was er erreicht hat, war unbeschreiblich. Ich denke, ihn jedes Jahr mit der Sieger-Trophäe zu würdigen, ist ein fantastischer Weg, um diese Legende zu feiern“, meinte Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo. Der 22-jährige Australier und Teamkollege von Sebastian Vettel hatte am Sonntag im Grand Prix von Kanada den ersten Sieg in seiner Karriere eingefahren. In diesem Jahr hatte Nico Rosberg im Mercedes das Auftaktrennen in Melbourne gewonnen.

Brabham 3 Mal Formel 1-Weltmeister

Brabham gewann 1959, 1960 und 1966 die WM. Als einziger Fahrer in der Geschichte der Königsklasse raste er 1966 in einem selbst entwickelten Auto zum Titel. Seit 1962 hatte er ein eigenes nach ihm benanntes Team. Von 126 Rennen entschied der Mann aus dem Vorort von Sydney 14 für sich und stand 13 Mal auf der Pole Position. Am Mittwoch erhält Brabham ein Staatsbegräbnis an der Gold Coast in Queensland, wo er lebte.

Mehr zum Thema
pixel