Dieser Film gedenkt der Todesopfer der Isle Of Man TT

Die Isle Of Man Tourist Trophy gilt seit über 100 Jahren als gefährlichstes Motorradrennen der Welt – und das nicht ohne Grund.

13.06.2015 Online Redaktion

Apropos Isle Of Man: Gestern haben wir euch ein Video von einer Kawasaki H2R, die über den Snaefaell Mountain Course kreischt, gezeigt. Der Clip ist nur ein kleiner Einblick in die Isle Of Man Tourist Trophy, die als das gefährlichste Motorradrennen der Welt gilt. Kein Wunder: Immerhin brettern die Teilnehmer mit 300 und mehr Sachen durch enge Kleinstadt-Straßen. Seit 1907 findet die Tourist Trophy auf der Insel in der Irischen See statt, seit 1911 hat das Rennen am Snaefell Mountain Course sage und schreibe 246 Todesopfer gefordert – das sind im Durchschnitt 2,4 tödliche Unfälle pro Jahr.

1 Todesopfer 2015

Vom 30. Mai bis zum 12. Juni fand auch heuer die Tourist Trophy wieder auf dem rund 60 Kilometer langen Straßenkurs der britischen Insel statt. Am Mittowch der vergangenen Woche forderte das Rennen das erste und einzige Todesopfer 2015: Der französische Kawasaki-Fahrer Franck Petricola verunglückte am 3. Juni bei einer Qualifying-Session. Der 32-jährige wollte bereits im Vorjahr bei der Isle Of Man Tourist Trophy antreten, verunfallte aber bereits beim irischen „North West 200“-Rennen und musste tagelang um sein Leben kämpfen.

Film „in liebender Erinnerung“

Trotz tragischer Unfälle wie diesem, die bei der Tourist Trophy schon fast eine Selbstverständlichkeit sind, ist die Faszination für das legendäre Rennen ungebrochen. Auch im nächsten Jahr werden sich wieder zahlreiche Draufgänger der Herausforderung stellen – und vermutlich werden einige davon dabei ihr Leben lassen. Allen bisherigen Todesopfern der Isle Of Man TT gedenkt das Studio Kippenberger nun mit einem eigenen Film. Dementsprechend trägt „IOM TT“ den Untertitel #InLovingMemory, in liebender Erinnerung. Den Trailer zum Film könnt ihr euch oben ansehen.

„IOM TT #inlovingmemory“ wird ab 26. Juni für 13 Dollar (ca. 11,70 Euro) bei Vimeo on Demand verfügbar sein.

Mehr zum Thema
pixel