Fabio Leimer wird von seiner Familie und seinem Team gefeiert
Der Schweizer Fabio Leimer sorgt für das Ende einer langen Durststrecke
 

Fabio Leimer ist GP2-Meister

Neben der Formel 1 ist auch die GP2-Meiserschaft vorzeitig entschieden. Der Schweizer Fabio Leimer hat sich den Titel gesichert.

02.11.2013 APA

Fabio Leimer hat sich vorzeitig die GP2-Meisterschaft gesichert. Dem Schweizer reichte am Samstag in Abu Dhabi der vierte Rang, um den Titel noch vor dem Finalrennen am Sonntag zu holen. Verfolger Sam Bird aus Großbritannien kam beim vorletzten Saisonrennen nicht über Rang zehn hinaus und verspielte dadurch alle Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft. Den Lauf auf dem Yas Marina Circuit gewann der Amerikaner Alexander Rossi.

GP2 als Nachwuchsschmiede

Die GP2 ist die Nachwuchsklasse direkt unter der Formel 1. U.a. gewannen schon Nico Rosberg, Nico Hülkenberg, Lewis Hamilton, Timo Glock oder Romain Grosjean vor ihrem Sprung in die Königsklasse diese Rennserie.

Lange Durststrecke

Leimer ist der erste Schweizer seit 34 Jahren, der auf der Vorstufe zur Formel 1 Meister wurde. Als zuvor Letztem war dies Marc Surer 1979 als Europameister in der Formel 2 gelungen. Neun Jahre zuvor hatte sich Clay Regazzoni den gleichen Titel gesichert.

Mehr zum Thema
pixel