.. dabei ist Caterham drauf und dran den Start beim Saisonfinale doch noch finanzieren zu können. © Mark Thompson/Getty Images
.. dabei ist Caterham drauf und dran den Start beim Saisonfinale doch noch finanzieren zu können. © Mark Thompson/Getty Images
 

Ericsson verlässt Caterham unverzüglich

Der Schwede lässt keine Zeit verstreichen und kündigte heute seinen Rücktritt an. Dabei ist noch offen, ob Caterham in Abu Dhabi an den Start gehen kann.

12.11.2014 APA

Marcus Ericsson hat den insolventen Rennstall Caterham mit sofortiger Wirkung verlassen. „Nach den jüngsten Ereignissen haben mein Berater und ich beschlossen, alle Vereinbarungen zu beenden, die mich mit dem Caterham F1 Team verbinden“, teilte der 24-Jährige am Mittwoch auf seiner Homepage mit. Beim Saisonfinale am 23. November wäre er damit nicht mehr vertreten.

Ein von Marcus Ericsson (@ericsson_marcus) gepostetes Foto on


Wird Caterham in Abu Dhabi an den Start gehen?

Dass Caterham beim letzten Saisonrennen in Abu Dhabi nicht mehr an den Start gehen kann, soll aber durch Crowdfunding verhindert werden. Am Montag hatte der Rennstall getwittert, dass er von den umgerechnet drei Millionen benötigten Euro bereits gut die Hälfte zusammen habe. Bei den Formel-1-Rennen in den USA und Brasilien war der Rennstall wegen seiner Finanzprobleme nicht vertreten gewesen.


Mehr zum Thema
pixel