GP in Monza: Pole für Vettel

Bereits zum 40. Mal in seiner Karriere wird Sebastian Vettel am Sonntag von der Pole starten – Webber und Hülkenberg Zweiter/Dritter

07.09.2013 APA

Red Bull-Star Sebastian Vettel gewann am Samstag Nachmittag das Qualifying für den Grand Prix von Italien und wird das Rennen somit von der Pole Position aus in Angriff nehmen. Mit 1:23,755 Minuten war er 0,213 Sekunden schneller als sein australischer Teamkollege Mark Webber, der ebenfalls aus der Reihe eins starten wird. Für eine kleine Überraschung sorgte der deutsche Sauber-Pilot Nico Hülkenberg, der mit +0,310 Sekunden sensationell auf Platz drei landen konnte.

Während Vettel über seine insgesamt 40. und Red Bull über die insgesamt 50. „Pole“ jubeln durften, lief es für seine Konkurrenten um den WM-Titel nicht nach Wunsch. Der spanische Ferrari-Star Fernando Alonso (+0,387) wurde Fünfter, der Finne Kimi Räikkönen im Lotus als Elfer und der Engländer Lewis Hamilton im Mercedes als Zwölfter verpassten dagegen den dritten und letzten Quali-Abschnitt der Top Ten.

Der Grand Prix von Italien wird morgen, Sonntag, ab 14.00 Uhr live in ORF eins, RTL und Sky übertragen.

Ergebnis Qualifying Monza

1. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 1:23,755 Min. (Schnitt: 248,998 km/h)

2. Mark Webber (AUS) Red Bull 1:23,968

3. Nico Hülkenberg (GER) Sauber 1:24,065

4. Felipe Massa (BRA) Ferrari 1:24,132

5. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:24,142

6. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:24,192

7. Daniel Ricciardo (AUS) Toro Rosso 1:24,209

8. Sergio Perez (MEX) McLaren-Mercedes 1:24,502

9. Jenson Button (GBR) McLaren-Mercedes 1:24,515

10. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso 1:28,050 (alle in Q3)

11. Kimi Räikkonen (FIN) Lotus 1:24,610 Min. (in Q2)

12. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 1:24,803

13. Romain Grosjean (FRA) Lotus 1:24,848

14. Adrian Sutil (GER) Force India 1:24,932

15. Pastor Maldonado (VEN) Williams 1:25,011

16. Paul Di Resta (GBR) Force India 1:25,077

17. Esteban Gutierrez (MEX) Sauber 1:25,226 (in Q1)

18. Valtteri Bottas (FIN) Williams 1:25,291

19. Giedo van der Garde (NED) Caterham 1:26,406

20. Charles Pic (FRA) Caterham 1:26,563

21. Jules Bianchi (FRA) Marussia 1:27,085

22. Max Chilton (GBR) Marussia 1:27,480

pixel