Lewis Hamilton gewinnt die Hitzeschlacht am Hungaroring.
Lewis Hamilton gewinnt die Hitzeschlacht am Hungaroring.
 

GP von Ungarn 2013: Hamilton gewinnt vor Räikkönen

Der Brite feiert seinen 22. Grand Prix-Sieg, den vierten in Ungarn, und verweist Räikkönen und Vettel auf die Plätze zwei und drei.

28.07.2013 APA

Nachdem Lewis Hamilton bereits im Qualifying vor Weltmeister Vettel gelegen und sich somit die Pole Position für den heutigen Formel 1 Grand Prix von Ungarn gesichert hatte, setzte er sich auch heute durch: Der 28-jährige Brite vom Mercedes-Team gewann vor dem Finnen Kimi Räikkönen (Lotus) und dem deutschen Weltmeister und WM-Leader Sebastian Vettel (Red Bull).

Für Hamilton war es der 22. Grand-Prix-Sieg seiner Karriere, nach 2007, 2009 und 2012 der bereits vierte in Ungarn und gleichzeitig der erste für seinen neuen Arbeitgeber Mercedes. Die Formel 1 verabschiedet sich nun in eine Sommerpause, weiter geht es am 25. August mit dem elften Saisonrennen in Belgien. In der WM-Wertung führt Vettel mit 172 Punkten weiter überlegen vor Räikkönen (134), Fernando Alonso (133) und Hamilton (124).

Der Grand Prix von Ungarn ist indes vorzeitig um fünf Jahre verlängert worden und damit zumindest bis ins Jahr 2021 gesichert.

Ergebnis Grand Prix Hungaroring

1. Lewis Hamilton (GBR) – Mercedes: 01:42:29,445
2. Kimi Räikkönen (FIN) – Lotus: +10,938
3. Sebastian Vettel (GER) – Red Bull:12,459
4. Mark Webber (AUS) – Red Bull: +18,044
5. Fernando Alonso (ESP) – Ferrari: +31,411
6. Romain Grosjean (FRA) – Lotus: +32,295
7. Jenson Button (GBR) – McLaren: +53,819
8. Felipe Massa (BRA) – Ferrari: +56,447
9. Sergio Perez (MEX) – McLaren: +1 Runde
10. Pastor Maldonado (VEN) – Williams: +1 Runde
11. Nico Hülkenberg (GER) – Sauber: +1 Runde
12. Jean-Eric Vergne (FRA) – Toro Rosso: +1 Runde
13. Daniel Ricciardo (AUS) – Toro Rosso: +1 Runde
14. Giedo van der Garde (NED) – Caterham: +2 Runden
15. Charles Pic (FRA) – Caterham: +2 Runden
16. Jules Bianchi (FRA) – Marussia: +3 Runden
17. Max Chilton (GBR) – Marussia: +3 Runden
18. Paul di Resta (GBR) – Force India: +4 Runden
19. Nico Rosberg (GER) – Mercedes: +6 Runden

Ausgeschieden: Valtteri Bottas (FIN) Williams, Esteban Gutierrez (MEX) Sauber, Adrian Sutil (GER) Force India

Schnellste Runde: Mark Webber (AUS) Red Bull, 61. Runde, 1:24,069, Durchschnitt : 187,600 km/h

WM-Stand (nach 10 von 19 Rennen):

1. Sebastian Vettel (GER) – Red Bull: 172
2. Kimi Räikkönen (FIN) – Lotus: 134
3. Fernando Alonso (ESP) – Ferrari. 133
4. Lewis Hamilton (GBR) – Mercedes: 124
5. Mark Webber (AUS) – Red Bull: 105
6. Nico Rosberg (GER) – Mercedes: 84
7. Felipe Massa (BRA) – Ferrari: 61
8. Romain Grosjean (FRA) – Lotus: 49
9. Jenson Button (GBR) – McLaren: 39
10. Paul di Resta (GBR) – Force India: 36
11. Adrian Sutil (GER) – Force India: 23
12. Sergio Perez (MEX) – McLaren: 18
13. Jean-Eric Vergne (FRA) – Toro Rosso: 13
14. Daniel Ricciardo (AUS) – Toro Rosso: 11
15. Nico Hülkenberg (GER) – Sauber: 7
16. Pastor Maldonado (VEN) – Williams: 1

pixel