Nico Rosberg gewinnt in Silverstone
Mehrere Reifenplatzer beeinflussten das Rennen
 

Formel 1: Rosberg gewinnt!

Nico Rosberg gewinnt die Reifenschlacht in Silverstone. Mark Webber wird Zweiter. Vettel ausgeschieden.

30.06.2013 APA

Der deutsche Formel-1-Fahrer Nico Rosberg hat den Grand-Prix von Großbritannien in Silverstone gewonnen. Der Mercedes-Pilot setzte sich am Sonntag im achten WM-Lauf dieser Saison vor dem Australier Mark Webber (Red Bull) und dem Spanier Fernando Alonso (Ferrari) durch. Für ihn war es der dritte Karriereerfolg. Der nach wie vor in der WM führende Deutsche Sebastian Vettel schied in der 42. Runde wegen Getriebeschadens am Red Bull aus.

Der britische Pole-Position-Mann Lewis Hamilton (Mercedes) war nach einem Reifenplatzer zu Beginn des Rennens bereits ohne Siegchance, wurde aber noch Vierter.

Ergebnis GP Silverstone

1.   Nico Rosberg (GER) Mercedes

2.   Mark Webber (AUS) Red Bull + 0,7

3.   Fernando Alonso (ESP) Ferrari +7,1

4.   Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +7,7

5.   Kimi Räikkönen (FIN) Lotus +11,2

6.   Felipe Massa (BRA) Ferrari +14,5

7.   Adrian Sutil (GER) Force India +16,3

8.   Daniel Ricciardo (AUS) Toro Rosso +16,5

9.   Paul di Resta (GBR) Force India +17,9

10.Nico Hülkenberg (GER) Sauber +19,7

11.Pastor Maldonado (VEN) Williams +21,1

12.Valtteri Bottas (FIN)   Williams +25,0

13.Jenson Button (GBR) McLaren +25,9

14.Esteban Guttierez (MEX) Sauber +26,2

15.Charles Pic (FRA) Caterham +31,6

16.Jules Bianchi (FRA) Marussia +36,0

17.Max Chilton (GBR) Marussia +1:07,6

18.Giedo van der Garde  (NED) Caterham +1:07.7

19.Romain Grosjean (FRA) Lotus  – eine Runde

Ausgefallen:

Sebastian Vettel (GER/Red Bull), Jean-Eric Vergne (FRA/Toro Rosso), Sergio Perez (MEX/McLaren)

 

pixel