Lewis Hamilton im 1. freien Training von Melbourne
Hamilton mit zuwenig Öl im Boliden und daher out im 1. Training. © Bild: AFP / Getty Images / Paul Crock
 

F1 Melbourne: Alonso im 1. Training mit Bestzeit

Fernando Alonso fährt im 1. Training für den Großen Preis von Australien, bei der Premiere der Turbomotoren, zur Bestzeit.

14.03.2014 APA

Ergebnisse des 2. freien Trainings

Der spanische Ex-Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso fuhr im 1. freien Training, bei der Premiere der Turbomotoren, die Bestzeit. Der Ferrari-Star war am Freitag vor dem Grand Prix von Australien in Melbourne in 1:31,840 Minuten klar der Schnellste. Topfavorit Lewis Hamilton dagegen blieb nach einem Defekt am Mercedes bereits in seiner ersten Runde liegen. Teamkollege Nico Rosberg belegte Rang sechs.

Lewis Hamilton im 1. freien Training von Melbourne

Hamilton mit zu wenig Öl im Boliden und daher out im 1. Training. © Bild: AFP / Getty Images / Paul Crock

Über eine halbe Sekunde Vorsprung

Mehr als eine halbe Sekunde hinter Alonso folgten Jenson Button im McLaren sowie Valtteri Bottas und Felipe Massa im Williams. Die Red-Bull-Piloten Daniel Ricciardo und Titelverteidiger Sebastian Vettel kamen auf die Plätze fünf bzw. sieben. Am Freitag (6.30 Uhr MEZ) stand noch ein weiteres freies Training auf dem Programm. Das für die Startaufstellung des ersten Saisonrennens maßgebliche Qualifying folgt am Samstag.

Ergebnis 1. Training Melbourne

1. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:31,840

2. Jenson Button (GB) McLaren-Mercedes +0,517

3. Valtteri Bottas (FIN) Williams-Mercedes +0,563

4. Felipe Massa (BRA) Williams-Mercedes +0,591

5. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull-Renault +0,759

6. Nico Rosberg (GER) Mercedes AMG-Mercedes +0,764

7. Sebastian Vettel (GER) Red Bull-Renault +0,953

8. Kevin Magnussen (DEN) McLaren-Mercedes +1,007

9. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari +1,137

10. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso-Renault +1,606

11. Nico Hülkenberg (GER) Force India-Mercedes +1,693

12. Sergio Pérez (MEX) Force India-Mercedes +2,015

13. Daniil Kvyat (RUS) Toro Rosso-Renault +2,432

14. Esteban Gutierrez (MEX) Sauber-Ferrari +3,738

15. Adrian Sutil (GER) Sauber-Ferrari +4,605

16. Jules Bianchi (FRA) Marussia-Ferrari +9,019

17. Max Chilton (GB) Marussia-Ferrari +15,082

18. Marcus Ericsson (SWE) Caterham-Renault

Lewis Hamilton (GB) Mercedes AMG-Mercedes

Kamui Kobayashi (JAP) Renault

Pastor Maldonado (VEN) Lotus-Renault

Romain Grosjean (FRA) Lotus-Renault

pixel