dtm-spielberg-2014
Von 31.7. bis 2.8. ist die DTM zu Gast in Österreich.
 

DTM 2015: Alle Rennen, Regelreformen und Ticket-Infos

Die DTM-Saison 2015 im Überblick: Alle Rennen, die Regelreformen, das Reifen- und Motor-Reglement auf einen Blick. Und wo Tickets gekauft werden können.

29.04.2015 APA

Rennen

Erstmals gibt es heuer neun DTM-Rennwochenden mit je zwei Läufen, wobei alle 18 gleich gewertet werden. Am Samstag wird der Meisterschaftslauf 40 Minuten plus eine vollständige Runde dauern, am Sonntag 60 Minuten plus eine weitere Runde. Am ersten Tag ist zudem kein Reifenwechsel vorgesehen. Die Fahrer können also mit einem Reifensatz über die gesamte Distanz fahren. Am Sonntag gibt es dagegen einen Pflichtboxenstopp, bei denen die Reifen gewechselt werden müssen.

Qualifying

Neben den Rennen wurde auch die Qualifikation reformiert. Statt eines Qualifyings mit drei Durchgängen wird es nun vor beiden Läufen eines Wochenendes eine Session über 20 Minuten geben, in der alle Fahrer auf die Strecke gehen. Eine gute Platzierung am Samstag bringt also keinen Startvorteil für den Sonntag mehr.

Teilnehmerfeld

Da auch Mercedes mit dem neuen Team ART Grand Prix, für das der Tiroler Lucas Auer fährt, nun wie Audi und BMW acht Fahrzeuge einsetzt sind heuer insgesamt 24 Fahrer am Start.

Drag Reduction System (DRS)

Die Fahrer dürfen in dieser Saison das Drag Reduction System (DRS), bei dem der Luftwiderstand mittels beweglichem Heckflügel vermindert und dadurch das Überholen eines Konkurrenten erleichtert wird, dreimal statt einmal in einer Runde verwenden. Feste DRS-Zonen wie in der Formel 1 gibt es nicht, der Abstand auf das vorausfahrende Fahrzeug darf auf der Start-Ziel-Geraden aber nur noch maximal eine Sekunde (bisher zwei) betragen, damit das System vom Piloten aktiviert werden darf.

Reifen

Jedem Piloten stehen an einem Rennwochenende für die je zwei Qualifyings und Läufe nur vier Reifensätze zur Verfügung. Da im zweiten Rennen am Sonntag ein Reifenwechsel Pflicht ist, muss ein Reifensatz zweimal verwendet werden.

Motor

Aus Kostengründen steht jedem Fahrer pro Saison weiterhin nur ein V8-Aggregat zur Verfügung. Es gibt aber nur noch einen (bisher zwei) Ersatzmotor pro Hersteller pro Saison.

Der DTM-Rennkalender für die Saison 2015

  • Hockenheimring vom 30.4. bis 3.5.
  • Lausitzring in Klettwitz vom 29. bis 31.5.
  • Norisring in Nürnberg vom 26. bis 28.6.
  •  Zandvoort (NED) vom 10. bis 12.7.
  • Red-Bull-Ring in Spielberg vom 31.7. bis 2.8.
  • Moskau vom 28. bis 30.8.
  • Oschersleben vom 11. bis 13.9.
  • Nürburgring vom 25. bis 27.9.
  • Hockenheimring vom 16. bis 18.10.

Tickets für die DTM kaufen

Tickets für die Saison 2015 können bereits auf der offiziellen Seite der DTM bestellt werden.

Mehr zum Thema
pixel