Der einzig wahre Weg, nach einem Crash zu reagieren

Nach einem Crash beim Training für das Bathurst 1000 im Jahr 2014 sorgten Warren Luff und Craig Lowndes für einen rührenden Moment, der sogar die Herzen der härtesten Motorsportfans erweicht.

18.10.2014 Online Redaktion

Man sollte glauben, der Fahrer des Red Bull Racing Commodore – in diesem Fall V8 Supercar-Veteran Craig Lowndes – wäre angepisst – immerhin konnte er ja nichts dafür, dass die Bremsen in Warren Luffs No.2 Holden Racing Team Commodore versagten und er gerade in der Nähe war. Aber nein, er hilft dem Unfallverursacher aus seinem Auto und dann.. umarmen sie sich. Das ist Sportsgeist im Motorsport!

Mehr zum Thema
pixel