Lewis Hamilton und Jean Todt bei der Preisverlehung.
Lewis Hamilton und Jean Todt bei der Preisverlehung.
 

Britischer Sportler des Jahres gekürt

Formel 1-Begeisterung in England: Der Weltmeister holte mehr als ein Drittel der Stimmen.

15.12.2014 APA

Wenig überraschend wurde Formel 1- Weltmeister Lewis Hamilton zum britischen Sportler des Jahres gekürt. Bei der von der BBC organisierten Wahl belegte der Mercedes-Pilot am Sonntagabend der ersten Platz klar vor dem nordirischen Golfstar Rory McIlroy. „Ich bin sprachlos. Ich bin stolz und fühle mich geehrt“, sagte Hamilton. Von knapp 621.000 abgegebenen Stimmen erhielt der 29-Jährige rund 210.000.

Verdienter Sieg

Hamilton hatte in dieser Saison nach einem engen Duell mit Silberpfeil-Teamkollege Nico Rosberg zum zweiten Mal den Formel-1-Titel gewonnen. Im vergangenen Jahr war Tennisprofi Andy Murray nach seinem Sieg in Wimbledon zum Sportler des Jahres in Großbritannien gewählt worden.

Mehr zum Thema
pixel