Rosberg fand sich in Sao Paulo am besten zurecht,
Rosberg fand sich in Sao Paulo am besten zurecht,
 

In Brasilien wird’s spannend

Obwohl die beiden Mercedes an der Spitze keine Überraschung sind, könnte die Team-interne Reihung im Qualifying Spannung im Formel 1-Grand Prix in Sao Paulo bringen.

08.11.2014 Online Redaktion

Gut, eine Pole heißt nix, wie man in den USA gesehen hat – trotzdem steigen mit seiner Bestzeit im Qualifying Nico Rosbergs Chancen, die Siegesserie seines Teamkollegen Lewis Hamilton am Sonntag beim Grand Prix von Brasilien zu brechen. Der Deutsche setzte sich hauchdünn 0,033 Sekunden vor seinem englischen Mercedes-Kollegen durch. Hinter den beiden Mercedes besetzten die Williams-Piloten Felipe Massa und Valtteri Bottas den 3. und 4. Platz  im Q3..

Vor dem 18. Saisonlauf am Sonntag führt Hamilton die WM-Wertung mit 24 Punkten Vorsprung auf Rosberg an. Die Titelentscheidung kann aber erst beim WM-Finale in Abu Dhabi fallen.

Ergebnisse vom Qualifying für den Formel-1-Grand-Prix von Brasilien am Samstag in Sao Paulo:

1. Nico Rosberg (GER) Mercedes 1:10,023 Min.
2. Lewis Hamilton (ENG) Mercedes 1:10,056 –
3. Felipe Massa (BRA) Williams 1:10,247
4. Valtteri Bottas (FIN) Williams 1:10,305
5. Jenson Button (ENG) McLaren Mercedes 1:10,930
6. Sebastian Vettel (GER) Red Bull 1:10,938
7. Kevin Magnussen (DEN) McLaren Mercedes 1:10,969
8. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:10,977
9. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 1:11,075
10. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 1:11,099
11. Esteban Gutierrez (MEX) Sauber 1:11,591
12. Nico Hülkenberg (GER) Force India 1:11,976
13. Adrian Sutil (GER) Sauber 1:12,099
14. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 1:11,423
15. Romain Grosjean (FRA) Lotus 1:12,037
16. Jean-Eric Vergne (FRA) Toro Rosso 1:12,040
17. Sergio Perez (MEX) Force India 1:12,076
18. Pastor Maldonado (VEN) Lotus 1:12,233

Mehr zum Thema
pixel