Heldenhaftes Moto3-Finish in Argentinien

Unglücklicher Crash mit heldenhaftem Finish: Adam Navarro zeigte beim Moto3-Rennen in Argentinien, was es bedeutet, niemals aufzugeben.

04.04.2016 Online Redaktion

Unglücklicher Crash mit heldenhaftem Finish beim Moto3-Rennen in Argentinien: Der malaiische Honda-Pilot Adam Norrodin war im Begriff, als Zweiter die Ziellinie zu überqueren, als er in der letzten Runde stürzte. Anstatt aufzugeben, biss der 18-jährige die Zähne zusammen, raffte sich auf und schob sein Bike ins Ziel, das er immerhin noch als Elfter erreichte.

Die dramatischen Szenen waren eines der Highlights des Rennens. Aber auch ein zweiter Malaie sorgte in dem zweiten Moto3-Lauf der Saison für Aufsehen: Der erst 17-jährige Khairul Idham Pawi fuhr einen sensationellen Sieg mit 26 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Jorge Navarro ein.

Mehr zum Thema
pixel