Wurz und Lapierre wollen in Shanghai "voll attackieren".
Wurz und Lapierre wollen in Shanghai "voll attackieren".
 

6 Stunden von Shanghai: Für Wurz „zählt nur der Sieg“

2012 gewannen Wurz und sein Partner Lapierre den zur Langstrecken-WM zählenden Bewerb – auch dieses Jahr hofft das Duo wieder auf den Titel.

05.11.2013 APA

Alexander Wurz und sein französischer Partner Nicolas Lapierre wollen beim Saisonlauf „6 Stunden von Shanghai“ alles geben. 2012 gewann das Duo den zur Langstrecken-WM zählenden Bewerb – ein Sieg ist auch am kommenden Sonntag das klare Ziel. “In China haben wir unsere Sache letztes Jahr sehr gut gemacht. Wir werden voll attackieren, für uns zählt nur der Sieg“, so Wurz.

Kraihamer startet im Lotus, Lietz im Porsche

Beim Rennen in Fuji im Oktober waren Wurz und Co. beim aufgrund von schweren Regenfällen praktisch unfahrbaren Lauf, der nach drei kurzen Safety-Car-Phasen beendet war, zum Sieger erklärt worden. In der LMP2-Klasse ist Dominik Kraihamer in einem Lotus im Einsatz, Richard Lietz versucht sich in einem Porsche in der LMGTE-Pro-Klasse.

Mehr zum Thema
pixel