160 km/h auf der Straßenrodel

Straßenrodeln mit 160,934 km/h (!): Auch mit 58 Jahren ist der 20-fache Weltmeister Roger Hickey alles andere als langsam.

19.09.2016 Online Redaktion

Eine Straßenrodel ist genau das, wonach es sich anhört: Eine Art Schlitten mit Rollen, auf dem irgendein Haudegen am Rücken liegend eine asphaltierte Straße hinunterschießt. Genau wie beim „echten“ Rodeln auf Eis können dabei enorme Geschwindigkeiten erzielt werden. Roger Hickey zeigt vor, wie’s geht: Der 58-jährige unterbracht seinen Ruhestand für die Teilnahme am Top Speed World Championship in der kanadischen Provinz Québec und durchbrach dabei die 100 Meilen pro Stunde-Marke.

hickey
© Bild: facebook.com/roger.hickey1

Mit 100,279 mph (160,934 km/h) raste der 20-fache Champion auf seiner „Hickey Speed Streetluge“ den kanadischen Highway entlang. Damit brach Hickey den bisherigen Geschwidigkeitsrekord von 97,81 mph (157,41 km/h).

Mehr zum Thema
pixel