So werden die Scheiben richtig sauber

Für den vollen Durchblick – so putzt ihr eure Autoscheiben richtig

10.10.2015 Online Redaktion

Nur mit der richtigen Technik und geeigneten Putzutensilien werden die Autoscheiben richtig sauber. So solltet ihr die Windschutzscheibe für den vollen Durchblick behandeln:

  • Zuerst werden die Gummileisten sowie die Auflageflächen der Scheibenwischer gereinigt. So wird verhindert, dass bei jedem Darüberwischen neuer Schmutz auf die Scheiben kommt.
  • Dann wird die Scheibe vorgereinigt, das heißt, einmal gründlich mit Wasser abgespritzt. So wird der Schmutz grob entfernt. Passiert das nicht, verbleiben sandige Partikel auf der Scheibe, die dann beim Darüberwischen einen Schmirgelpapier-Effekt erzeugen und feine Kratzer an der Scheibe hinterlassen.
  • Anschließend wird grober Schmutz mit dem Fliegenschwamm entfernt. Als Reinigungsmittel eignet sich beispielsweise mit wenigen Tropfen Spülmittel versetztes Wasser, alternativ können natürlich auch spezielle Reinigungsmittel verwendet werden.
  • Dann kommt die Schwammseite des Scheibenabziehers zum Einsatz. Mit ihr werden auch feine Schmutzablagerungen entfernt. Auch nach diesem Schritt mit reichlich klarem Wasser nachspülen.
  • Anschließend wird das Wasser mit der Gummiseite des Scheibenabziehers abgezogen.
  • Zum Abschluss wird die Scheibe mit einem weichen Mikrofasertuch poliert.
pixel