renault r4 kaufberatung seite
Wenn ein Auto ein fröhlicher Bummelstudent sein könnte, käme der Renault 4 dabei raus.
 

Renault R4 Kaufberatung: Eine Frage des Blechs

Die Technik ist grundsätzlich solide, aber das Blech verfällt vor der Zeit. Besonders, wenn die Besitzer die Pflege ein wenig (oder ein wenig mehr) vernachlässigt haben.

18.05.2014 Autorevue Magazin

Anspruchslosigkeit stand im Lastenheft der Ingenieure des Renault R4 weit oben, so gibt’s keinen Schmiernippel, und als eines der ersten Autos hatte der R4 ein geschlossenes, wartungsfreies Kühlsystem. Diese grundsätzliche Befreiung von Servicearbeiten weiteten die meisten Besitzer allerdings auf jegliche Pflegemaßnahme aus, weshalb der Renault 4 selten im Bestzustand in Liebhaberhand ankam.

Hauptaugenmerk sollte auf gutes Blech gelegt werden

Die Technik steckt derlei meistens recht gut weg, die Karosserie weniger. Denn Rostschutz war ab Werk lediglich angedeutet, die Hinterachsaufnahme wurde von Renault überhaupt gerne ausgeschäumt, womit die vermeintliche Konservierungsmaßnahme genau das Gegenteil bewirkte. Überhaupt muss der Renault 4 penibel von unten begutachtet werden, wobei Rostbefall am glatten Unterboden gut sichtbar ist. Etwas zerklüfteter ist der Bereich des Kofferraumbodens, wo besonders auf ­solide Längsträger zu achten ist.

renault r4 kaufberatung getriebe

GETRIEBE
Oft schwächelt die Synchronisation des zweiten ­Ganges, was mit Gefühl, Zwischengas oder -kuppeln lösbar ist.

Mechanische Schwachstellen des Renault R4

Die mechanischen Schwachstellen sind, wie angedeutet, bei vernachlässigten R4 akut: Besonders ärgerlich sind festgerostete Exzenter der hinteren Trommelbremsen, festrosten können auch die Handbremsseile, während die Radbremszylinder zu Undichtheiten neigen.

renault r4 kaufberatung hinterachsaufnahme

HINTERACHSAUFNAHME
Der gravierendste Schwachpunkt des R4 ist die ­Verlängerung des Schwellers, an der die Hinterachse befestigt ist: hohe Rostgefahr, nur unter immensem Aufwand zu schweißen. Unbedingt lange und von ­allen Seiten prüfen, und wenn’s rostet, dann besser einen anderen Renault 4 suchen. Wirklich, echt!

Nicht besonders reparaturfreundlich, dafür überaus robust

Ausgesprochen robust sind die Motoren, unabhängig vom Baujahr. Erleichtert wird das Zusammenleben mit einem R4 auch durch den guten Ersatzteilnachschub, als seriöse Teilequellen haben sich www.franzose.de oder www.reno4er.de etabliert. Ganz so einfach, wie es seine Persönlichkeit vermuten lässt, ist das Schrauben am R4 allerdings nicht. Oft steht dem Werkzeug ein Bauteil im Weg.

renault r4 kaufberatung radkasten vorne

KOTFLÜGEL VORNE
Vorne rosten die Kotflügel an der Schraubkante zu den Stehblechen, und natürlich überall dort, wo sich Spritzwasser und Dreck sammeln.

50 Jahre Renault R4: Teil 1 der R4-Historie

50 Jahre Renault R4: Teil 2 der R4-Historie

pixel