NoVA Rechner
Der Import von Gebrauchtwagen wird mit der Novellierung unter Umständen billiger.
 

Eigenimport wird billiger: CO2 Steuer zurückholen

Der EuGH bestätigt: Die Einhebung des NoVA-Malus auf Fahrzeuge, die älter sind, als der Malus selbst, ist nicht legitim.

08.06.2013 Online Redaktion

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen importieren möchten: Seien Sie Ioan Tatu dankbar. Die Vorgeschichte: Seit 1. Juli 2008 muss zusammen mit der Normverbrauchsabgabe (NoVA) ein CO2-Malus abgeliefert werden. Damals galt er noch für Autos mit einem Ausstoß von mehr als 180 g/km, mittlerweile wurde der Schwellenwert auf 150 g/km verschärft, mit Zusatzzahlungen ab 170 und 210 g/km. Der CO2-Malus musste bisher für alle Autos abgeliefert werden, auch solche, die vor dem Stichtag 2008 schon einmal zugelassen waren. Zu Unrecht, wie Ioan Tatu empfand.

NoVA-Präzedenzfall brachte Urteil beim EuGH

Sein Präzedenz-Fall kam bis zum europäischen Gerichtshof, nun ist das Urteil gefallen mit der entprechenden Änderung des NoVa-Gesetzes: Für Autos, die vor dem 1. Juli 2008 in der EU schon einmal zugelassen waren, muss nun kein Malus mehr bezahlt werden, nur die gewöhnliche NoVA nach allen bekannten Kriterien.

NoVA: Co2-Steuer zurückholen

Was dazu kommt: Wer in den letzten fünf Jahren ein Auto importiert hat, das vor dem 1. Juli 2008 schon einmal in der EU zugelassen war, kann sich nun den CO2-Malus rückerstatten lassen. Da könnte für manche eine stattliche Summe herausspringen.

[Edit: Die Rückerstattung ist nur möglich für Leute, die die NoVA für ihr Importfahrzeug innerhalb der letzten 12 Monate bezahlt haben. Siehe hier.]

Desweiteren muss man beim Import eines Fahrzeuges, das nach dem 1. Juli 2008 erstmals zugelassen wurden, nur jenen Malus zahlen, der zum Zeitpunkt der Erstzulassung in Österreich fällig gewesen wäre. Wurde also der gebrauchte Golf in Deutschland am 5. Mai 2010 erstmals zugelassen, so muss auch 2013 beim Import nur bei einem CO2-Ausstoß von mehr als 160 g/km ein Malus bezahlt werden und nicht, wie aktuell vorgeschrieben, ab 150 g/km.

Aktualisierung des Autorevue NoVA-Rechners

Wir arbeiten bereits an der Aktualisierung unseres kostenlosen NoVA-Rechners – die Novellierung wird in den kommenden Tagen online gehen.

Wegen der vielen Fragen und Kommentare: Hier gibt es weitere Infos zur Novellierung sowie die Vorgehensweise zur Rückerstattung des CO2-Malus!

  • Spaho Nafija Ugljanin Demic

    Hallo leider erfahre ich das hier erst seit ein paar Tagen ich habe im April 2013 eine Nova inklusive co2 von 2200€ bezahlt.Die co2 Wert meines Autos sind 213g..also war das ziemlich teuer für mich.Heute war ich beim Fa die Dame wusste nicht mal von dieser Möglichkeit die co2 Steuern zurück zuerstatten..sie meinte ich soll schriftlich einen Brief schreiben und dann schauen wir weiter.Ich hab dann nochmals angerufen und wieder nachgefragt, die Dame meinte wenn ich den Antrag nicht innerhalb der 12 Monate gemacht habe habe ich jetzt keinen Anspruch mehr

  • Rudolf Stiassny

    hallo ganz wichtig das Finazamt sendet seit ca drei Tagen einen Zurückweisungsbescheid bezüglich des Antrags * Auf Rückerstattung des Nova Zuschlags gem§ 6a NOVAG

    Diesen bekommen erst mal nur ausgewählte, die Auswahl trifft der Bearbeiter, von dennen sich der Barbeiter vorstellen kann das sie einen Einspruch machen.

    Dieser Zurückweisungsbescheid kommt immer vom Fachbereich der Landesgruppe, im Moment sind sich nicht mal die Landesgruppen einig.

    Darum UMBEDINGT Einspruch machen dann geht es österreichweiten Fachbereich.

    Gleich im Einspruch reinschreiben das wenn der österreichweite Fachverband zum selben Urteil kommt das es dem UFS ( Unabhängiger Finanzsenat) vorgelegt werden soll, bzw. Um die Zusendung des Antragsformulares.

    Kann ja in einem Rechtsstaat nicht sein das durch einem Mitarbeiter ( bzw. genaugenommen zwei Mitarbeiter )der mit der Erstellung des Novagesetzes offenbar überfordert ist und dadurch den Bürgern eine illegale Steuern abverlangt werden und dann sich der Verbrecher und das Verbrechen hinter der Fassade des Finanzamt es versteckt.

    Da mit der 2 Änderung des Nova Gesetzes auch das Umfeld für die Rückerstattung geändert wurde, liegt doch der Gedanke nahe das es sich um vorsetzlichen bewussten Betrug handelt, und die zuständigen Personen zum Zeitpunt der Erstellung schon wussten das sie illegal handeln.

    Vielleicht liest das jemand der PC mäßig was drauf hat und erstellt eine HP für eine Sammelklage, wenn jeder Betroffene ein paar Euro spendet kann man die besten Anwälte nehmen und für unser Recht kämpfen, was ja traurig genug ist das man in diesem Fall überhaupt diese Schritte unternehmen muss.
    Um an sein Geld zu kommen das einem durch die fachliche Inkompetenz (oder bewussten Handeln) zweier Herrschaften gestohlen wurde.

    Steht auf und wehrt euch,

    Lg Rudi

  • SADIK

    Cleaners rauchen

    Dieses neue Modell ist wichtig, zu reinigen und zu reduzieren Rauchen, was bedeutet, dass das System völlig anders mit klassischer Katalysator.
    kontaktiert einige Leute mit der neuen industriellen Umfeld, aber in einer sauberen Umgebung sehr starke Argumente haben in Ballbesitz.
    wir besitzen praktisch in der Handhabung fast 5 Jahren

  • Daniel Wallerberger

    Bin auch über der Frist von einem Jahr, zwecks der Rückerstattung der ilegtim eingenommenen Steuer.

    Eine Unverschämtheit, dass eine ungerechtfertigt eingehobene Steuer bei der Rückerstattung überhaupt verjähren kann.

    Sammelklage!

  • Spasic

    Der Staat verdient sehr gut daran wenn wir Autos aus Eu nach AT importieren, alleine schon ein Auto zu besitzen bedeutet Steuerabgaben an jeder seite!! Anmeldungen Benzin Mineralölsteuer nochmal oben drauf, Mautabgaben Versicherung (kaum so teuer wie in irgend einem Eu Land) Parkpickerl und Scheine, reparaturen service ersatzteile, überall nascht hier der Fiskus mit. Doch dem Österreichischen Autofahrer sollen einfach die Hosen ausgezogen werden, den wer viel und hart arbeitet und sich einen kleinen Traum in bspws. DE erfüllen will dem soll nochmal so richtig in den Arsch getretten werden mit der CO2! Unfair! Sowas gibt es in vergleichbar reichen oder sogar reicheren EU Ländern wie der Schweiz oder Schweden nichteinmal!!!

  • Robert

    Gelten die 12 Monate eigentlich auf den Tag genau oder zählt das Monat, wie sieht sowas das Finanzamt?
    Denn ich habe Anfang Juni 2012 einen Wagen mit EZ 4/2008 importiert… wäre bitter wenn sich das jetzt nur um ein paar Tage nicht ausgeht.

    • Franz

      auf den Tag genau habe schlechte Erfahrung mit den Raubrittern gemacht

  • Martin

    Gibt es eigentlich eine Erklärung, warum nur bei Importen der letzten 12 Monate die Regelung Anwendung findet? Ich habe im März 2012 ein 2007 erstmals zugelassenes Auto aus Deutschland importiert und darf jetzt nichts zurückverlangen?!? Was ist das denn wieder für eine seltsame Korridorregelung?

  • Peter K.

    Wie ich im Okt/Nov 2009 einen Gebrauchtwagen aus D importiert habe, war nur die NOVA ans FA zu bezahlen.
    Wurde nicht später auf NOVA und Co2 Abgabe noch die MWST addiert ? Ich hoffe die MWST ist jetzt auch Geschichte.
    Herzlichen Dank an Ioan Tatu.

  • Alfred Scherz

    Da kann ich nur sagen:“Wie üblich!“
    Die Gesetzemacher sind ja nicht wirklich dumm und haben das o.a. Thema mit Sicherheit bewusst in Kauf genommen. Und weil bestimmt nicht alle, die ungerechtfertigt drauf gezahlt haben, eine Rückforderung veranlassen werden, wird wieder ein hübsches Sümmchen dem Staat verbleiben. Das EuGH-Urteil hätte eine Zwangsrückgabe vorsehen müssen, auch wenn diese schwer zu administrieren ist, dann würde man sich im Finanzministerium auch in anderen Fällen sehr wohl überlegen, ob es sich auszahlt, so unverschämt abzuzocken – die Melkkuh Autofahrer und den Rest der Steuerzahlerbande!

  • Calenciuc alina

    Das ist ja hochinteressant ich habe diesen Malus schon im Juli 2007 für einen damals 3 Jahre alten BMW ohne DPF bezahlt. Sicher dass die Steuer erst 2008 eingeführt wurde?

  • Josef Essl

    Sehr interessant – habe am 14. 4. 2011 einen Audi A4 3,0 TDI quattro – Erstzulassung in D am 8. 4. 2008 um € 18.871,87 importiert und dafür eine N2oVa von € 2.262,16 bezahlt. Allerdings ist in der Vorschreibung des Finanzamtes die CO2 Abgabe nicht getrennt angeführt. Kann mir jemand ermitteln, wie hoch die CO2-Abgabe in diesem Fall war und wie ich mir diese zurückholen kann?

  • Wolfgang

    Der Bericht scheint so nicht ganz richtig zu sein. Denn zwar ist vom EuGH eine Rückforderung für die letzten 5 Jahr vorgesehen, durch einen Erlass in Österreich (wahrscheinlich Ministerium) ist angeblich die Rückforderung auf lediglich 1 Jahr eingeschränkt worden. Warum 1 Jahr weiß kein Mensch, scheint willkürlich zu sein, um die Rückforderungen einzuschränken. Juristen des ÖAMTC scheinen sich der Sache bereits angenommen zu haben, hoffe der ARBÖ macht das auch. Wichtig ist nun weiter Druck auf die Politik auszuüben, damit das Urteil des EuGH respektiert wird. Denn mit Rechtsstaatlichkeit hat so ein Willkürakt nur mehr wenig zu tun.

  • Norbert

    Guten Tag!
    Na das finde ich ja super!! Habe auch ein Auto importiert und da ich jetzt wieder was kaufen muss, schadet die Geldspritze sicher jicht. Meine Frage: bekommt man nur CO2 rückerstattet oder Nova auch?
    Glg und vielen vielen Dank an Herrn Tatu :-)

    • Joseph

      Nur CO2 bzw. nur die Differenz wenn das Fahrzeug nach dem 1.2008 erstmalig angemeldet worden ist.

  • Merkle Heinz

    Hallo! Endlich ein Erfolg für ältere Fahrzeuge!!! Noch ein Übel das es zu beseitigen gäbe ist die Strafsteuer für Autos die keinen Kat haben. Konkret: Mein Oldie Bj 1971 mit Wechselkennzeichen muß ich die Kfz-Steuer vom Oldie bezahlen weil mit Strafsteuer höher als der Alltags-PKW obwohl ich mit dem Oldie nur 42 Tage im Jahr fahren darf, KFZ-Steuer ist für das ganze Jahr zu zahlen
    Super – oder

  • HaJo

    Hallo. Ich bin Unternehmer und habe einige Fahrzeuge Importiert. Wie funktioniert es bei Autohändler, die auf den Import spezialisiert sind? Bekommt man hier die CO2 Steuer auch rückerstattet, es könnten auch die Kunden, die ein solches Auto bereits kegauft haben im Nachhinein noch profitieren.

  • Günter M.

    Danke an Ioan Tatu! Endlich, hoffentlich für immer, hat der „Wahnsinn“ ein Ende. Es heißt immer in der EU sollen die gleichen Rechte gelten, und dann so etwas. Aber unseren Politiker wird schon wieder etwas einfallen. Also rasch handeln, solnage der „Whansinn“ ein Ende hat und beim Import zuschlagen!

  • Michael

    Danke, super Info…
    aber wie komm ich jetzt zu meinem Geld welches ich vor einenhalbjahren dem Fiskus in den Rachen gesteckt habe???
    gibt es hier auch wiedermal ein „Formular“ wo ich mir die schon bezahlte Steuer wieder zurückholen kann???
    Danke für einen Tipp…
    Gruß, Michael

  • anton peicher

    Hallo,
    und wie ist es bei einem Fahrzeug aus der Schweiz?
    LG Anton

  • christoph bauer

    Hallo,

    wie genau muss auch das ganze angehen? wo bekomme ich die richtigen Formulare her? Da muss ich wahrscheinlich nochmal zum Finanzamt gehen!?
    Ich würde mich sehr freuen wenn sie mir bald zurückschreiben würden.

    lg, Christoph

  • Ing. Daniel Hirschböck

    Danke für die 4.825 Euro !!!! (2006er BMW 745d Import im Jahr 2011).

    • Der Schwedenkönig

      Wiedereinmal gut, daß wir bei der EU sind.

    • Joseph

      Die 4825 sind sicher inkl. Nova oder ist das so eine Dreckschleuder mit 400mg ? Man bekommt nur die Co2 Abgabe zurück.

pixel