Autorevue Premium
The "Go Anywhere" Vehicle
 

Kaufberatung Land Rover: Robustheit ist eine Frage der Liebe

Prinzipiell ist alles gut dimensioniert, aber auf Vernachlässigung reagiert der Land Rover zickig – dann werden auch die Reparaturrechnungen eher unfreundlich.

04.11.2014 Autorevue Magazin

Natürlich ist der Land Rover robust, man darf diese prinzipielle Unverwüstlichkeit nur nicht als selbstverständlich voraussetzen. Wird auf regelmäßige Wartung verzichtet, dann summieren sich die Fehlerquellen besonders bei älteren Autos, und um die (Serie I bis III, also bis 1983) geht’s hier. Keine Sorge: Der Land Rover schwitzt gerne Nicht unbedingt als Mangel gilt Öl­verlust, solange er (relativ) dezent bleibt. Öl kann aus Motor, Haupt- und Reduziergetriebe, den beiden Differenzialen, den Achsschenkelgehäusen und dem Lenkgetriebe austreten, all diese Ölreservoires sind natürlich regelmäßig auf ­korrekte Füllhöhe zu überprüfen. Bei Ölflecken unter dem Auto ist mit der Werkstatt zu klären, was mit vernünftigem Aufwand gedichtet werden kann, völlig tropffrei ...
pixel