1/10
10. Kaputte Kabel: Vier von hundert Autofahren verhalf dieser Defekt schon einmal zu einer Zwangspause. Bei Autos, die im Freien geparkt sind, knabbern Marder oft die Leitungen an und verursachen so jährlich Schäden in Millionenhöhe.
 

Welche sind die 10 häufigsten Autopannen? Platz 3: leere Batterie, Platz 2: Motorschaden, Platz 1: ???

Pannen gehören zum Autoleben. Das sind die zehn häufigsten Gründe, die das Auto zum Erliegen bringen.

22.10.2014 Press Inform

Jeder kennt das Szenario, aber keiner will es erleben. Man hat es eilig, der nächste Termin steht kurz bevor und eigentlich ist man viel zu spät dran. Genau, wenn man es am wenigsten braucht, mutiert das Armaturenbrett zu einem Christbaum. Überall blinken Kontrollleuchten, meistens untermalt von einem unangenehmen Signalton.

Jeder zweite Autofahrer blieb schon mal wegen einer Panne liegen

Der Grund für die Lichtorgel sind fast immer irgendwelche Defekte am Fahrzeug. Das Forschungsinstitut Forsa hat nun eine Umfrage gestartet und festgestellt, dass jeder Zweite (51 Prozent) schon mal mit einer Panne liegen geblieben ist. Hier ist die Negativ-Hitliste des Pannenteufels, die das Forsa-Institut in Zusammenarbeit mit CosmosDirekt erstellt hat.

  • martin seidl

    Unglaubwürdig!
    Motorschaden 2. häufigste Pannenursache!? Häufiger als zB kaputter Keilriemen oder leere Batterie – das kann ich nicht glauben.
    Bräuchte man mehr Infos wie diese Umfrage gemacht wurde, welche Fragen gestellt wurden…
    Evtl. kreuzten viele „Motorschaden“ an da Motorkontrollleuchte aufleuchtete, was aber noch nicht tatsächlich motorschaden bedeuten muss. Als ein Erklärungsversuch, jedenfalls sehr eigenartiges Ergebnis der Umfrage.
    Bei der Pannanstatistik des ÖAMTC/ADAC ist, soweit ich mich erinnere, leere Batterie am häufigsten und Reifenschäden gehen stetig zurück, waren vor vielen Jahren wesentlich häufiger als heutzutage.
    Jedenfalls finde ich deren Pannenstatistik wesentlich glaubwürdiger als diese Umfrage.
    Ciao Martin

pixel