luxemburg autofahren bestimmungen
 

Autofahren in Luxemburg: Das ist zu beachten

Mitführpflichten, Alkoholbestimmungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen: Was man wissen sollte, wenn man in Luxemburg mit dem Auto unterwegs ist.

30.12.2015 Online Redaktion

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Im Ortsgebiet: 50 km/h
  • Außerhalb des Ortsgebietes: Motorrad, Pkw und Lkw bis 75 t 90 km/h; Pkw mit Anhänger 75 km/h; Lkw über 7,5 t 60 km/h
  • Auf Autobahnen: Motorrad, Pkw und Lkw bis 75 t 130 km/h; Pkw mit Anhänger, Lkw über 7,5 t 90 km/h. Bei nasser Fahrbahn müssen Motorräder und Pkw die Geschwindigkeit um 20 km/h, Gespanne um 15 km/h reduzieren.

Lichtpflicht

In Luxemburg müssen nur Motorräder tagsüber mit Licht fahren.

Mitführpflichten

In Luxemburg müssen Pkw ein Warndreieck und eine Warnweste mitführen.

Alkoholbestimmungen

In Luxemburg gilt die 0,5 Promille Grenze. Fahranfänger dürfen in den ersten 2 Jahren nicht mehr als 0,2 Promille haben.

Telefonieren beim Fahren

Das Telefonieren während des Fahrens ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.

Winterreifen

In Luxemburg gilt eine situative Winterreifenpflicht. Das bedeutet, dass alle Fahrzeuge bei winterlichen Wetterverhältnissen mit vier Winterreifen oder M+S-Reifen ausgerüstet sein müssen.

Spike-Reifen dürfen von Fahrzeugen bis 3,5 t und Bussen im Zeitraum 1. Dezember bis 31. März bzw. bei winterlichen Wetterverhältnissen verwendet werden.

Die Verwendung von Schneeketten ist bei schnee- und eisbedeckten Straßen erlaubt.

Maut/Vignette

Luxemburger Straßen und Autobahnen sind mautfrei.

pixel