vilnius burg
 

Autofahren in Litauen: Das ist zu beachten

Mitführpflichten, Alkoholbestimmungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen: Was man wissen sollte, wenn man in Litauen mit dem Auto unterwegs ist.

10.01.2016 Online Redaktion

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Im Ortsgebiet: 50 km/h
  • Außerhalb des Ortsgebietes: Je nach Beschilderung 90-110 km/h; Wohnmobile über 3,5 t 80 km/h
  • Auf Schnellstraßen: Je nach Beschilderung 110-130 km/h; Wohnmobile über 3,5 t und Pkw mit Anhänger 90 km/h

Lichtpflicht

In Litauen müssen alle Fahrzeuge tagsüber mit Licht fahren.

Mitführpflichten

In Litauen müssen Pkw ein Warndreieck, Verbandszeug, einen Feuerlöscher und eine Warnweste mitführen.

Alkoholbestimmungen

In Litauen gilt die 0,4 Promille-Grenze. Für Fahranfänger, die den Führerschein weniger als 2 Jahre lang besitzen, gilt die 0,2 Promille-Grenze.

Telefonieren beim Fahren

Das Telefonieren während des Fahrens ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.

Winterreifen

Von 1. November bis 1. April besteht Winterreifenpflicht.

Spike-Reifen dürfen von 1. November bis 1. April verwendet werden.

Die Verwendung von Schneeketten ist bei schnee- und eisbedeckten Straßen erlaubt.

Maut/Vignette

In Litauen benötigen Güterkraftfahrzeuge und Busse mit mehr als 8 Passagiersitzen für die Benutzung des höherrangigen Straßennetzes eine Vignette. Diese kann unter diesem Link online gekauft werden.

pixel