Ist man im geschlossenen Auto oder Cabrio vor einem Blitzeinschlag geschützt?

Donner, Wetter, Blitz! Wie sicher sind die Insassen eines Autos während eines Gewitters? Was passiert, wenn der Blitz im Auto einschlägt? Wir sagen es euch.

02.11.2016 Online Redaktion

Dank eines sehr einfachen physikalischen Prinzips ist man im Auto grundsätzlich vor der Entladung von Blitzen geschützt. Was im Fall eines Blitzeinschlages in ein Auto passiert und wie man auf Nummer sicher geht, erfahrt ihr hier.

Was passiert, wenn ein Auto vom Blitz getroffen wird?

Wenn höher gelegene, kalte Luft- bzw. Wolkenschichten auf wärmere, tiefere Schichten treffen, kommt es zu einem Ladungsausgleich – bis zu einer halben Million Volt können dann in Form von Blitzen über den Himmel zucken oder auch auf der Erde einschlagen. Diese elektrische Entladung wird dann auf dem höchsten Punkt in der Umgebung entladen und dieser kann auch ein Auto sein.

Das Auto, ein Faradayscher Käfig

Da ein Auto aber von einer Metallkarosserie umgeben ist, funktioniert diese wie ein Faradayscher Käfig, benannt nach Michael Faraday. Der Physiker entdeckte im 19.Jahrhundert, dass eine geschlossene Hülle, bestehend aus einem elektrischen Leiter (also z.B. eine Autokarosserie), vor elektromagnetischen Feldern (z.B. ein Blitz) schützt.

Blitzableiter

Wird also ein Auto von einem Blitz getroffen, gelangt die elektrische Energie nicht in den Innenraum des Fahrzeuges sondern die Ladung verteilt sich auf die äußere Metalloberfläche der Karosserie und fließt schließlich über die Reifen in die Erde ab.

Damit dieses Prinzip aber auch sicher funktioniert, gilt es einige Dinge zu beachten.

Auf was muss ich achten, damit ich im Auto vor Blitzen geschützt bin?

Die Hauptenergie eines Blitzes umfasst zwar einen langwelligen Bereich, sodass dieser auch nicht durch die Fenster des Fahrzeuges kommen kann. Um auf Nummer sicher zu gehen, ist es aber dennoch empfehlenswert, dass der Faradaysche Käfig, also die Blechkarosserie, keine zu großen Lücken aufweist, durch die die Ladung ins Innere des Fahrzeuges gelangen kann.

  • Die Fenster im Fall eines Gewitters unbedingt schließen.
  • Sollte man direkt in eine Gewitterfront kommen, das Fahrzeug am Besten in sicherer Entfernung zu Bäumen, Wäldern oder Strommasten abstellen.
  • Die Hände am eigenen Körper halten – Armaturen und Teile aus Metall sollen nicht berührt werden, um keinesfalls in den elektrischen Kreislauf zu gelangen, sollte ein Blitz tatsächlich direkt auf das Fahrzeug niedergehen.

Bin ich bei der Fahrt mit einem Cabrio vor einem Blitzeinschlag geschützt?

Angst und Panik ist auch bei einer Fahrt mit dem Cabrio während eines Gewitters unbegründet. Vorausgesetzt natürlich, das Verdeck ist geschlossen. Nur so entsteht durch die Metallstreben im Verdeck der oben beschriebene Faradaysche Käfig und damit ein sicherer Schutz vor einer Blitzentladung.

pixel