1/18
 

Das Große im Einfachen: Peugeot 308 SW GT 2.0 BlueHDi 180

Es ist nun ja schon lange Zeit so, dass man GT gemeinhin mit Sport übersetzt. Dabei stimmt das gar nicht, stehen beide Buchstaben doch für die große Reise. Sicher geht damit oft auch die schnelle Reise einher, nicht aber die Suche nach der letzten Zehntel.

18.05.2016 Werbepartner

Wer das beherzigt, der hat den Peugeot 308 2.0 BlueHDI GT SW verstanden. Denn, auch wenn sein Name wirklich ein wenig sperrig daherkommt, der blaue Franzose ist wirklich etwas für die lange Strecke. In den Urlaub, oder zu Ikea. Auch zum Großeinkauf beim Billa taugt er, eh klar. Weil er vor allem groß und komfortabel ist. Das Gepäckabteil schluckt locker 600 Liter, die Bänke klappen auf Fingerschnipp automatisch um. Ansonsten finden fünf Personen ordentlich Platz. Am Schönsten ist es natürlich in der ersten Reihe, also dort, wo sie den französischen Komfort alter Schule mit dem Seitenhalt der Gegenwart verbinden. Es ist dies allerhöchste Kunst. Im GT freilich noch etwas mehr, als bei den günstigeren Brüdern. Hier darf es schließlich Alcantara und Leder mit reichlich roten Nähten sein. Nicht nur an den Sitzen, auch in den Türen und am Armaturenbrett finden sich die Details. Selbst am Lenkrad sind die Lochungen rot hinterlegt, die polierten GT-Logos kontrastieren glänzend.

Peugeot-308-SW-GT-180-BlueHDi-12
© Bild: Michael Szemes

Doch noch einmal: es ist dabei nicht unbedingt Sportlichkeit, die der GT in letzter Konsequenz suggerieren soll, es ist vor allem Leichtigkeit. Was zu einem großen Teil überhaupt am Arrangement des Innenraums liegt. Bloß eine Hand voll Tasten haben sie verteilt, das große Ganze wird über den zentralen Monitor bedient. Und das ist gut so. Denn das Aufgeräumte ist das Edle. Und die Klimaanlage stellst Du sowieso nur einmal richtig ein, danach verrichtet sie diskret ihren Dienst. So erklärt sich auch die Winzigkeit aktueller Peugeot-Lenkräder erstmals von selbst. Es geht um das Einfache, das Direkte.

Selten bist Du so locker aus dem Handgelenk gefahren. Es ist wirklich: fröhlich. Obwohl Du es gar nicht wolltest, erwischst Du Dich ständig dabei wieder einen Haken mehr zu schlagen, eine Lücke zu nutzen und zwischenrein zu stechen. Weil es ein bisschen wie Autoscooter-fahren ist.

Peugeot-308-SW-GT-180-BlueHDi-10
© Bild: Michael Szemes

Natürlich hilft der große 2.0-Liter HDI mit seinen reichlichen 180PS ordentlich aus. Der Sechsgang-Automat lässt die 400Nm großzügig aus dem Wandler fließen und schüttet mit großer Souveränität jederzeit das Turboloch zu. Im Falle wirklich ernster Beschleunigung gehen dem großen Peugeot dann und wann sogar die Pferde durch und die Vorderachse muss ein wenig von der Traktionskontrolle zurückgepfiffen werden – doch auch das passt gut zum Charakter des Franzosen. Er ist einer, der Spaß macht. Der Kraft wie Platz hat, der unkonventionell ist und doch auf jede Situation eine Antwort bringt.

Man sollte ihn durchaus ernstnehmen, nur eben nicht falschverstehen. Denn GT bedeutet eben nicht bloß: Sport. Es birgt weit mehr Facetten, die man unbedingt entdecken sollte.

Peugeot-308-SW-GT-180-BlueHDi-02
© Bild: Michael Szemes

Zur kostenlosen Probefahrt anmelden und am Gewinnspiel teilnehmen.
Es winken 3 tolle Preise!

  • 1 Fallschirm-Basis-Kurs mit 3 Sprüngen zur Verfügung gestellt von der International Military Airbone Training School
  • 1 Wellness-Wochenende in der H2O Therme für 2 Personen mit 2 Übernachtungen inkl. Halbpension und Thermennutzung zur Verfügung gestellt von VGN Reisen
  • 1×2 Tickets für die Wirtschaftsgespräche des Forum Alpbach von 30.8. – 1.9.2016 zur Verfügung gestellt von trend.at: Infos & Programm

  • MikeSkinner

    wie schlägt sich der GT im Vergleich zu Skoda RS oder Seat FR?

    mit wie wenig Verbrauch lässt er sich bewegen und wieviel Verbrauch bei sportlicher Fahrweise?

  • Driver

    wie ist der vergleich zu peugeots ur-gti, dem 205er? ist der 308 nicht viel zu klobig und groß??

  • Peterle

    Wie Date-tauglich ist der 308GTI – gibts Liegesitze ;)
    wie flexibel ist die Raumaufteilung… ;)

  • Markus Vader

    Möchte gern wissen wie viele Kisten Bier in den Kofferraum des GTis passen für die kommenden Festivals!?

pixel