dreamers christmas
 

Weihnachtlicher Zorn

25. Dezember: Heute beginnt das Weihnachten für Träumer mit einem unaufgeregten John Zorn und einem (wie immer) zuckersüßen Mike Patton.

25.12.2013 Online Redaktion

John Zorn und Mike Patton haben schon viel Schindluder miteinander getrieben. Deshalb bitte nicht gleich erschrecken – das hier ist anders, denn es ist Weihnachten, und da legen auch diese beiden die Avantgarde-Keule beiseite und werden besinnlich.

Das ganze Album „A Dreamers Christmas“ (2011) ist mit jazzy Interpretationen ohne Ausreißer altbekannter Klassiker angenehm angenehm und fühlt sich auch im familiären Kreis wohl, und umgekehrt. Zur Einstimmung zeigt Mike Patton an diesem ersten Weihnachtsfeiertag mit dem „Christmas Song“, dass das Fest der Liebe noch süßer sein kann als all das klebrige Zeug, das man in den vergangenen Wochen gegessen und getrunken hat.

John Zorn – The Christmas Song (Ft Mike Patton)

 

Mehr zum Thema
pixel