We vs. Death
We vs. Death
 

We vs. Death: A Black House, A Coloured Home

Die niederländische Band spielt rollenden Rock

28.02.2013 Autorevue Magazin

Der Bandname klingt arg. Nach Aufbegehren gegen das Unvermeidbare. Und eh klar, wer verlieren wird. Akustisch ist We vs. Death vom Inferno aber meilenweit entfernt. Die niederländische Band spielt zwar einen düsteren, teils schmerzgeladenen, teils einfach so schwer rollenden Rock, der aber nicht schwärzer ist als ein Tag, an dem man ein bisschen tiefgründiger über das Leben nachdenkt. „You are the sun“, singen die Burschen, ohne daraus eine kitschiges -Kompliment zu machen. „The Sun“ ist einer der eingängigsten der sieben Tracks. Zarter ist „Mirage“ und der durch die akustische -Gitarre leichteste Track „Collection of Stones“. Enjoy! 

(Sinnbus Records)

Mehr zum Thema
pixel