1/5
 

Elchtest kennen wir, was aber ist ein Eggtest?

Den Elchtest verbinden wir mit einer deutschen Automarke und einem skandinavischen Land, was aber bitte ist ein Eggtest und woher stammt er?

16.06.2015 Online Redaktion

Auf der Suche nach der Mutter aller Crashtests gelangen wir schnell zum Thema Gurt und landen sogleich in den Anfängen des 20. Jahrhunderts. 1902 wurde erstmals ein Sicherheitsgurt angelegt, im Baker Electric Torpedo. Dieses Geschoss, wahrlich kein Serienmodell, wurde als Hochgeschwindigkeitsfahrzeug und vor allem zu einem Zweck gebaut: Rekorde. Aufgestellt oder gebrochen wurden jedoch keine. Der erste Rekordversuch führte zu einem folgenschweren Unfall, die beiden Insassen blieben zwar unverletzt, aber zwei Zuseher kamen ums Leben. Fahrer und Beifahrer verdankten dem Sicherheitsgurt ihr Überleben.

Baker_Torpedo
© Bild: Baker Electric Torpedo

Der Ei-Test ohne Henne, dafür mit Gurt

Zurück zu unserer Suche, bei der wir auf Volvo Trucks gestoßen sind. Ein sehr anschaulicher Test belegt, dass der Sicherheitsgurt seinen Namen zu Recht trägt. In die Rolle des Crashtest-Dummy schlüpft ein rohes Ei, den Lkw-Part übernimmt ein Miniaturwagen aus Holz und der Antrieb ist ein gespanntes Gummiband. Die Fahrt kann beginnen und wir erahnen den Ausgang des Tests. Die Henne-Ei-Problematik hat sich uns zwar dadurch nicht erschlossen, jedoch sind wir einen Schritt weiter bei der Suche nach der Mutter aller Crashtests.

Eggtest, so wird’s gemacht

pixel