2013 ließen die Forscher ein Modellflugzeug mit dem Meerwasser-Treibstoff fliegen.
2013 ließen die Forscher ein Modellflugzeug mit dem Meerwasser-Treibstoff fliegen.
 

Treibstoff aus Meerwasser

Die US-Navy entwickelte ein Verfahren zur Treibstoffgewinnung aus Meerwasser – damit will sie ihre Schiffe unabhängig von Lieferungen machen.

15.06.2014 Online Redaktion

2011 begannen Forscher am Naval Research Laboratory in Washington, D.C., mit der Entwicklung eines Verfahrens, mit dessen Hilfe sich Treibstoff für Schiffe der US Navy aus Meerwasser gewinnen lässt. Ist die Technik ausgereift, verspricht sich die Navy davon die Unabhängigkeit von Energielieferungen und Hinfälligkeit von aufwändigen Auftank-Manövern für ihre gesamte Flotte.

Patentiertes GTL (Gas-To Liquid)- Verfahren

Das Konzept beruht auf der Extraktion von Kohlendioxid (CO2) und der Herstellung von Wasserstoff (H2) aus Meerwasser und deren Umwandlung in einen flüssigen Treibstoff. Das Verfahren wurde von Wissenschaftlern in einer Einrichtung des NRL in Key West, Florida, auf seine Umsetzbarkeit hin geprüft. Mit Erfolg: Im September 2013 ließen die Forscher ein Modellflugzeug mit Verbrennungsmotor mit dem aus Meerwasser gewonnenen Treibstoff fliegen und bewiesen so, dass er tatsächlich funktioniert. Nun wird an der Weiterentwicklung des Verfahrens gearbeitet, um Treibstoff auch in großen Mengen produzieren zu können.

Mehr zum Thema
  • Georg

    LOL
    Dafür steckt man halt mehr Energie rein als man nachher raus kriegt. Leute, die Thermodynamik lässt sich nicht überlisten.
    Genauso lässt sich aus Urin Treibstoff machen.

  • Michael Schmid

    Und wo kommt die Energie zur Extraktion von Kohlendioxid (CO2) und der Herstellung von Wasserstoff (H2) aus Meerwasser her ? Toller Artikel.

pixel