1/4
 

Torricelli Bremse – mit Vakuum zum Stillstand

Eine schwedische Firma entwickelt eine Vakuum-Bremse und will damit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr sorgen.

16.06.2015 Online Redaktion

Evangelista Torricelli hat im 17. Jahrhundert mit seinem Quecksilberbarometer für Furore gesorgt. Der findige Physiker und Mathematiker erzeugte in ihm ein künstliches Vakuum. Erstmals gelang es damit einem Menschen einen künstlichen luftleeren Raum länger aufrechtzuerhalten. Knapp 400 Jahre später bedient sich eine schwedische Firma dem Prinzip der Abwesenheit von Materie.

The Torricelli Brake

Torricelli Brake nennt sich dieses Sicherheitssystem und sorgt dafür, dass der Bremsweg bis zu 40 Prozent verringert wird. Der Prototyp wurde bereits getestet und scheint erstaunlich gut zu funktionieren, dabei schaltet sich das System automatisch hinzu, wenn die Sensoren eine Notbremsung wahrnehmen. Bislang kann die Torricelli Bremse nur bei Geschwindigkeiten von bis zu knapp 70 km/h eingesetzt werden, zu stark sind die, auf die Insassen einwirkenden, g-Kräfte. Wir sind gespannt, ob und wo wir dem innovativen System künftig begegnen werden.

  • Max Meier

    Mit welchen Halterungen soll diese Platte an den Fahrzeugen befestigt werden? Was passiert, wenn durch Bodenunebenheiten das Vakuum unterbrochen wird? Welche Schäden passieren auf der Straßenoberfläche?
    Mir kommt das wie ein ziemlicher fake vor!

  • Querverkehr

    Die Vakuumbremse hatte lange in Eisenbahnwesen ihre daseinberechtigung bis Herr Westighouse die Vorteile der Druckluftbremse bewiesen hat. Ergo, whatsnew?

    • Markus

      Naja, dass es das jetzt fürs Auto geben soll…

    • Vogei

      Thats new: das Vakuum wird zwischewn der blauen Platte und der Fahrbahn erzeugt! Dadurch wird die Vertikalkraft auf die Reifen vergrößert und man kann mit deutlich mehr als 1 g verzögern! Das Vakuum bei der Eisenbahn war nur zur Betätigung der Bremsen auf den Waggons.
      Ich frage mich auch, was mit den ganzen gehobenen Kanaldeckeln passiert? In den Kanallöchern könnte man ja dann Sicherheits-Bremshaken einhängen (SCNR) :-)))

pixel