Auf der legendären Top Gear-Teststrecke kann man bald wohnen

Das Dunsfold Aerodrome steht vor dem Aus: Die legendäre Top Gear-Teststrecke soll einer Wohnsiedlung weichen.

28.12.2016 Online Redaktion

Das Dunsfold Aerodrome kennen wir alle – nur nicht unter diesem Namen: Der Flugplatz im englischen Surrey erlangte als Top Gear-Teststrecke weltweite Berühmtheit. The Stig, Jeremy Clarkson, James May und Richard Hammond testeten hier spektakuläre Supercars, zahlreiche Stars stellten hier ihre Fahrkünste im Reasonably Priced Car unter Beweis. Nun sollen Hammerhead, Gambon und Co neuen Wohnungen und Büros weichen: An Stelle des Dunsfold Aerodromes soll eine Siedlung mit bis zu 1.800 Wohnungen errichtet werden. Zudem soll der bereits am Gelände existierende Business Park erweitert werden.

Erschwingliche Wohnungen und neue Arbeitsplätze

Die Wohnungen in der geplanten Siedlung sollen deutlich erschwinglicher sein als andere Unterkünfte in der Region, wie die BBC berichtet. Seit Clarkson, Hammond und May die BBC verlassen und im Rahmen ihrer neuen Show „The Grand Tour“ auf Amazon die „gefährlichste Teststrecke der Welt“ ins Leben gerufen haben, beheimatet das Dunsfold Aerodrome zwar nicht mehr die beliebteste Auto-Sendung aller Zeiten – trotzdem könnte man als Top Gear-Fan nostalgisch werden, wenn man bedenkt, dass auch die legendäre Teststrecke bald Geschichte sein wird. Andererseits werden in Zukunft tausende Menschen behaupten können, auf einem Top-Film- und Fernseh-Set zu wohnen oder zu arbeiten – und das ist immerhin auch nicht schlecht.

Mehr zum Thema
pixel