Jeremy Clarkson zeigt „The Grand Tour“-Zelt

Ein erster Blick ins Zelt von The Grand Tour: Die Dreharbeiten für die neue Amazon Prime-Show von Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May laufen auf vollen Touren.

19.07.2016 Online Redaktion

Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May haben bereits vor längerer Zeit angekündigt, sich mit ihrer neuen Show auf Amazon Prime vom altbewährten Studio-Format verabschieden zu wollen. Stattdessen sollten die Live-Shows in einem großen Zelt aufgezeichnet werden, mit dem das Team von Stadt zu Stadt siedelt. So sollen Fans auf der ganzen Welt die Gelegenheit bekommen, Top Gear, äh, The Grand Tour live zu erleben, ohne dafür in irgendeinen verregnetes englisches Dorf pilgern zu müssen. Wie man sich dieses „Zelt“ vorstellen sollte, wusste bis jetzt aber niemand so genau. Jeremy Clarkson setzte den Spekulationen nun ein Ende und postete auf Facebook das oben stehende Foto vom ersten Zelt-Zwischenstopp in Südafrika. Auf der offiziellen Fan-Seite von The Grand Tour wurden zwei weitere Bilder von der ersten Live-Show veröffentlicht.

grand tour-3
© Bild: facebook.com/thegrandtour

The Grand Zelt

Unter „Zelt“ haben sich viele vermutlich etwas anderes vorgestellt. Im mobilen The Grand Tour-Studio sorgt viel Holz für ein gemütliches Ambiente, die drei Hosts sitzen auf einem beleuchteten Podest ganz zivilisiert an einem Tisch. Das Publikum muss nach wie vor stehen. Das absolute Highlight der neuen Location sind aber die Panoramafenster, die in diesem Fall einen weitläufigen Ausblick auf die südafrikanische Landschaft gewährten.

grand tour-2
© Bild: facebook.com/thegrandtour

The Grand Tour in Deutschland, Großbritannien und den USA

The Grand Tour gastiert in den kommenden Monaten auch in Deutschland, Großbritannien und den USA. Im Herbst werden die ersten Episoden für Amazon Prime-Kunden abrufbar sein – ein genaues Startdatum ist aber noch nicht bekannt.

pixel