1/3
So sieht eine Darth Vader Version von Hot Wheels aus.
 

Star Wars Spielzeugautos: Möge der Krach mit dir sein

Hot Wheels und Matchbox haben echte Konkurrenz in Sachen Coolness bekommen: die Star Wars Spielzeugautos von Tomica.

01.06.2015 Online Redaktion

Offensichtlich hat Tomica die Rechte an Star Wars gekauft. Das japanische Unternehmen hat jüngst nämlich eine Sonderserie angekündigt. Fünf Spielzeugautos im Look von Star Wars Charakteren sollen auf den Markt kommen. Und offensichtlich waren die Rechte nicht ganz billig. Denn für diese fünf Miniaturautos werden umgerechnet etwas über 200 Euro fällig.

Tomica Star Wars Spielzeugautos-01
© Bild: Tomica

Star Wars Charaktere als Spielzeugautos

Aber noch ist das letzte Wort nicht gesprochen. Das Set kommt nämlich erst im Juli auf den Markt und ob und wie die Autos nach Europa finden werden ist zunächst noch völlig offen. Sollten Sie es in die örtlichen Geschäfte schaffen, dann ist dieser Preise eine amüsante Marketing-Utopie, aber sicherlich nicht das letzte Wort.

Denn, bei aller Liebe zum Star-Wars-Franchise, die Auto sehen aus, als würden sie beim ersten Crash im Kinderzimmer in ihre Bestandteile auseinander fallen. Aber das kann auch den Bildern liegen. Vielleicht war es ein schlechter Fotograf, wir wollen an dieser Stelle keine voreiligen Schlüsse ziehen.

Tomica Star Wars Spielzeugautos-02
© Bild: Tomica

Tomicas ambitionierte Preisgestaltung

Also freuen wir uns lieber auf R2-D2, Yoda, Darth Vader, C-3PO und einen Stormtrooper in Autoform und hoffen derweil auf die Vernunft bei den Vertriebsleuten von Tomica.

Mehr zum Thema
  • hustinettenbaer

    Herr Seidel,
    das ist so nicht ganz korrekt!
    Listenpreis für diese Teile ist 850 Yen, also umgerechnet € 6,30 (x5=31,50)! Selbst mit Versand aus Japan und Zoll kommen Sie da auf keine € 200,-.
    Tomica hat nur die Rechte für den japanischen Star Wars Markt, also werden diese Teile niemals bei uns offiziell erscheinen – aufgrund ihrer „speziellen“ Form aber eh nicht schade drum…
    Tomica macht mit seinen 1/64er Autos noch heute das, wo Matchbox schon vor vielen Jahr(zenten) aufgehört hat, detaillierte kleine Spielzeugautos die auch noch größere Kinder begeisten können. Deswegen ist es schade, daß die normalen Tomica-Releases nicht bei uns erscheinen (Mainline, Limited, Limited Vintage, usw.), sogar den freundlichen Fähnchenautotandler gibts bei denen in 1/64:
    http://www.tomytec.co.jp/minicar/img/lineup/trv/top_01.jpg
    Sogar IDX und Freeflow im Matchboxformat gibts, die sind so detailiert das sogar die Bremsscheiben feststehen, während sich die Räder drehen…
    http://829japan.com/wp-content/uploads/2014/02/TLVIDX4.jpg

    • hustinettenbaer

      sorry, ich meinte nicht die Bremsscheiben sondern Bremssättel…

pixel