So sieht „Mad Max: Fury Road“ ohne Spezialeffekte aus

Im Gegensatz zu anderen Action-Filmen braucht Mad Max: Fury Road gar keine Spezialeffekte, um spektakulär auszusehen.

06.06.2015 Online Redaktion

Viele Action-Filme – beispielsweise der neue Katastrophen-Erdbeben-Blockbuster San Andreas – sehen ohne Spezialeffekte ziemlich schwachsinnig aus. Nicht aber Mad Max: Fury Road. Der 4. Teil der postapokalyptischen Roadmovie-Serie, der seit Mitte Mai in den österreichischen Kinos zu sehen ist, strotzt nur so vor fantastischen und perfekt geplanten sowie ausgeführten Stunts, dass die Action-Szenen auch ohne Effekte toll aussehen. Noch ein Grund dafür, dass Mad Max: Fury Road die Auszeichnung als bester Action-Film des Jahrzehnts verdient, die wir ihm hiermit einfach verleihen.

Mehr zum Thema
pixel