ell
 

Smartphones bald berührungslos per Gesten steuerbar

Bereits 2015 sollen Geräte mit der innovativen Ultraschall-Technologie auf den Markt kommen

08.10.2014 Online Redaktion

Bereits kommendes Jahr sollen Smartphones auf den Markt kommen, die sich berührungslos durch Gesten steuern lassen. Das berichtete der Technikblog Engadget von der CEATEC in Tokio.

Berührungslose Steuerung auf 3 Ebenen

Das finnische Unternehmen Elliptic Labs kündigte eine Technologie an, mit der sich Smartphones auf 3 Ebenen berührungslos durch Ultraschall steuern lassen. Die Nähe der Hand zum Display entscheidet dabei, auf welcher Ebene operiert wird. So sollen sich beispielsweise einfach und schnell verschiedene Nachrichtentypen abrufen lassen. Ansonsten ist die berührungslose Steuerung beispielsweise zum Navigieren, dem Betrachten von Fotos oder Spielen gedacht.

Aktiver Bereich auch rund um das Gerät

Man mag sich nun fragen: Macht es wirklich einen Unterschied, ob ich einige Zentimeter vor meinem Smartphone herumfuchtle, um es zu bedienen, oder ob ich die Hand ein bisschen weiter ausstrecke um das Display tatsächlich zu berühren? Elliptic Labs‘ Antwort lautet: Ja. Besonders praktisch sei die neue Technologie im Alltag sein, in dem der durchschnittliche Smartphone-User 120 Mal seine Nachrichten überprüfe. Die Gesten müssten nämlich nicht direkt über dem Gerät ausgeführt werden, sondern würden auch in einem 180 Grad-Bereich rund um das Smartphone erkannt werden.

Welche Smartphones als erstes mit der Technologie ausgestattet sein werden, ist noch nicht bekannt.

Elliptic Labs Image-Video:

pixel