1/9
 

Neue Screenshots zum Mad Max-Game

Ein Killerauto bauen und damit in die Schlacht gegen wild gewordene Gangs ziehen? „Mad Max“ macht’s möglich.

23.04.2015 Online Redaktion

Am 15. Mai, also in knapp 3 Wochen, kommt mit „Fury Road“ der vierte Teil der postapokalyptischen Roadmovie-Reihe „Mad Max“ in die Kinos. Etwas länger müssen sich die Videospiel-Fans gedulden: Das Game zur Filmreihe ist erst ab 4. September erhältlich. Mit neuen Screenshots gibt Entwickler Avalanche Studios schon jetzt neue Einblicke in das Spiel „Mad Max“, das auf den gleichnamigen Filmen mit Mel Gibson in der Hauptrolle basiert. Alle Screenshots könnt ihr oben in der Galerie durchklicken.

mad max6
© Bild: Avalanche Studios

Das ultimative Kriegsfahrzeug

„Mad Max“ schickt den Spieler als – Überraschung – Max Rockatansky in eine Open World, in der „Autos der Schlüssel zum Überleben“ sind. Nach dem Klau eines Interceptors tut sich Max mit dem Mechaniker Chumbucket zusammen, um „das ultimative Kriegsfahrzeug“ zu bauen. Mit dem will er aus den Wastelands entkommen, was natürlich die Aufgabe des Spielers ist, im Zuge derer er nebenbei auch noch wild gewordene Gangs in ihre Schranken weisen, neue alte Autoteile finden und den Schikanen des Wetters trotzen muss.

mad max2
© Bild: Avalanche Studios

Die Screenshots sehen vielversprechend aus – mit vielen Prügeleien und furchteinflößenden Autos hat das Spiel eigentlich schon gewonnen. Einen neuen Gameplay-Trailer gibt es aber noch nicht – deshalb müssen wir uns noch mit dem alten begnügen.

Gameplay-Trailer zu „Mad Max“

„Mad Max“ wird für die neue Konsolengeneration und auf Steam erhältlich sein. Die Versionen für die PS3 und Xbox 360 wurden eingestellt.

 

Mehr zum Thema
pixel