iPhone 5s
Das iPhone 5s hat einen Fingerprint-Sensor und eine neue Kamera.
 

Nachlese: Apple iPhone 5s und iPhone 5c

Apple hat seine Smartphone-Palette erneuert, hier gibt’s die Infos zu den Geräten.

11.09.2013 Online Redaktion

Wir müssen gestehen: Der Livestream am Dienstag Abend war ein Reinfall. Wir hatten nicht geahnt, dass Apple die Keynote zum iPhone 5s nicht live übertragen würde, jetzt musste man zwei Stunden lang einer Expertenrunde zusehen, die sich über den amerikanischen Mobilfunkmarkt unterhalten. Oder abschalten. Die Informationen zu den Geräten hat man erst später bekommen.

Apple hat das iPhone 5s vorgestellt

Jetzt ist es also da, das sagenumwobene iPhone 5s und mit ihm iOS 7, das auch einige Neuerungen für Autofahrer bringen wird. Das auffälligste Merkmal ist der neue Homebutton, der nun einen Fingerprint-Sensor trägt – Touch ID entsperrt das Telefon und beschleunigt Einkäufe im iTunes-Store. Dazu kommt die goldene Gehäusefarbe, wohl ein Tribut an den Hoffnungsmarkt China, man kennt diese Hinwendung auch von Autoherstellern. Ansonsten spielen sich die Innovationen vor allem im Innenleben des Gerätes ab: Der neue A7-Chip läuft mit 64bit-Architektur, ein Novum auf dem Mobilfunkmarkt, außerdem gibt es einen neuen Blitz, der sich der Umgebung anpasst, sowie einen verbesserten Kamera-Sensor.

Auf LSD-Trip: das iPhone 5c

Vollkommen neu ist das iPhone 5c, ein Einstiegsmodell, das – wie schon das iPad mini – das Produktportfolio nach unten erweitert. Wer bei einem iPhone bislang sparen wollte, musste zu einem alten Modell greifen. Das iPhone 5c hat im Wesentlichen die Technik des iPhone 5 geerbt und trägt poppige Farben auf dem Kunststoffgehäuse (Nokia, schau obe!), die sich mit den passenden Covers zu geradezu irrwitzigen Kombinationen steigern lassen. Das Ganze wirkt dann wie ein LSD-Trip in der Hosentasche, und auch die Apple-Leute wirken in den Produkt-Videos noch ein bisschen aufgekratzter als sonst.

Die Produktpräsentation kann man mittlerweile übrigens auch ansehen. Hier.

Mehr zum Thema
pixel