Motorrad-Lampen für Zuhause

Von der Straße ins Wohnzimmer: The Modern Weld baut Steh- und Tischlampen aus Vintage-Motorrad- und Scooter-Scheinwerfern.

23.08.2016 Online Redaktion

Eigentlich würden wir zu Deko-Zwecken am liebsten ein ganzen Motorrad ins Wohnzimmer stellen. Wenn dafür kein Platz ist (oder diverse Mitbewohner Einspruch erheben), sind die Lampen von The Modern Weld eine gute Alternative: Das amerikanische Kleinunternehmen fertigt Tisch- und Stehlampen aus alten Motorrad- und Scooter-Scheinwerfern. Mit „alt“ ist hier natürlich nicht „schrottreif“, sondern „vintage“ gemeint: So werden bei The Modern Weld unter anderem die Scheinwerfer eines 1961er Motobecane Mobylette, eines Ural-Beiwagens oder diversen Yamaha- und Ural-Modellen aus den 1960ern zu schicken Leuchten für den Heimgebrauch umfunktioniert.

Je nach Größe und Ausführung kosten die Lampen zwischen 250 (für eine kleine Schreibtischlampe) und 900 (für eine ausgewachsene Stehlampe) US-Dollar. The Modern Weld versendet auch nach Österreich.

Mehr zum Thema
pixel