Mit der Lunar Mission One soll der Südpol des Mondes erforscht werden.
Mit der Lunar Mission One soll der Südpol des Mondes erforscht werden.
 

Mond-Mission auf Kickstarter

Mit der „Lunar Mission One“ sollen eine Sonde sowie persönliche Erinnerungsstücke und DNA der Kickstarter-Crowd zum Südpol des Mondes fliegen.

05.12.2014 Online Redaktion

Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter wird derzeit Geld für eine Mondmission gesammelt. Die „Lunar Mission One“ hat das Ziel, den Südpol des Mondes zu erforschen. Wenn die Crowd 600.000 Pfund zusammenbringt, soll ein hochmodernes Forschungslabor auf den Erdtrabanten gebracht werden. Bis auf mindestens 20 Meter, eventuell sogar 200 Meter, soll der Roboter dann am Südpol des Mondes in die Tiefe bohren und Gestein zu Tage fördern, das Aufschluss über die Geschichte des Mondes und des Sonnensystems geben soll.

„Memory Boxes“ mit DNA und Bildern der Crowd

Zudem wollen die Initiatoren des Projekts eine Zeitkapsel mit  Millionen digitalen „Memory Boxen“  in ihrem Bohrloch am Mond deponieren. Dort soll sie für eine Milliarde Jahre konserviert werden. Jeder, der das Projekt unterstützt, soll Inhalte wie Fotos, Texte oder sogar seine eigene DNA in eine „Memory Box“ laden können. Beim Start in etwa 10 Jahren soll die Zeitkapsel mit diesen „Memory Boxes“ dann mit der Sonde zum Mond fliegen.

Eine Rückkehr der Sonde auf die Erde ist nicht geplant – falls die „Lunar Mission One“ ein großer Erfolg werden sollte, überlegen die Wissenschaftler aber, wieder mittels Crowdfundig Geld dafür zu sammeln, dass die wichtigsten Proben für eine detailliertere Untersuchung zurück auf der Erde gebracht werden können.

Die Entwicklungszeit soll etwa 10 Jahre betragen. Über 5000 Menschen unterstützen das Projekt bereits mit über 440.000 Pfund. Die Kampagne läuft noch bis 18. Dezember.

Mit den 600.000 Pfund sind die Missions-Kosten selbstverständlich bei weitem noch nicht gedeckt. Wie die Initiatoren des Projekts die restlichen 800 Millionen Euro aufbringen wollen, verraten sie nicht. Auf jeden Fall soll die „Lunar Mission One“ „die inspirierendste Mond-Mission seit den Apollo-Landungen“ werden.

Mehr zum Thema
pixel