elefant
 

Google investiert in 3D-Elefanten

Das von Google mit 542 Mio. Dollar gesponserte Startup magic leap übt sich in Geheimnistuerei, was am Schluss herauskommt, dürfte aber wirklich ziemlich magisch sein.

23.10.2014 APA

Das vor drei Jahren gegründete Start Up Magic Leap bekommt kräftige Unterstützung von Google und anderen Investoren: Sie haben mehr als eine halbe Mrd. Dollar in das Unternehmen gesteckt, dass an Projekten zur Darstellung virtueller Gegenstände arbeitet. Google, der Chiphersteller Qualcomm und mehrere bekannte Risikokapitalgeber investierten 542 Mio. Dollar (424,70 Mio. Euro) in die Firma Magic Leap, wie das Unternehmen aus Florida mitteilte.

Magic Leap will unter anderem eine 3D-Brille entwickeln, die digitale Objekte so darstellt, als seien sie echt – nicht zu verwechseln mit Virtual Reality-Brillen wie die Samsung Gear VR oder Oculus Rift. Die Firma entwerfe auch die dazugehörige Software.

Brillen-Magnat Google

Erst vor kurzem kaufte Facebook den Hersteller von VR-Brillen Oculus Rift für zwei Mrd. Dollar. Google selbst hat die DatenbrilleGoogle Glass entwickelt, die digitale Informationen vor das Auge der Träger wirft.

Mehr zum Thema
  • Merkwürdig Foldaneben

    ELEFANTEN!!!!!

pixel