So unglaublich sieht „Mad Max: Fury Road“ ohne visuelle Effekte aus

Dieses Behind The Scenes-Video zeigt, wie einige der einprägsamsten Szenen aus „Fury Road“ ohne visuelle Effekte ausgesehen hätten – und zwar unglaublich gut.

13.09.2016 Online Redaktion

Mad Max: Fury Road“ war ein Spektakel für Freunde gepflegter autobasierter Action. Der jüngste Film der Mad Max-Serie von George Miller war für 10 Oscars nominiert und gewann 6 davon, unter anderem für den besten Schnitt, das beste Make-up und das beste Szenenbild. In der Kategorie „Beste visuelle Effekte“ ging der Film allerdings leer aus – und das, obwohl er vor massiven Explosionen, beeindruckenden Spezialeffekten und atemberaubenden Stunts nur so strotzt. Doch wie das oben stehende Behind The Scenes-Video zeigt, entstammen diese größtenteils nicht dem Computer, sondern wurden genau so am Set gedreht. Wer bereits mit offenem Mund im Kino gesessen hat, wird bei der Sichtung des Rohmaterials aus dem Staunen gar nicht mehr herauskommen. Mehr explosive Action vom Mad Max-Set gibt’s hier zu bestaunen.

Mehr zum Thema
pixel