Mad Mario oder Max Kart?

Ein Fan mixt Mad Max: Fury Road mit Mario Kart. It’s Mad Mario Time!

25.05.2015 Online Redaktion

Seit knapp über einer Woche läuft der 4. Teil der Roadmovie-Saga Mad Max in den österreichischen Kinos. Den Start von „Fury Road“ feierte sogar der Formel 1-Rennstall Lotus mit einem eigens angefertigten, bis an die Zähne bewaffneten Mad Max-Boliden. 

Filmemacher vereint das Naheliegende

Auch ein Fan nahm einige Arbeit auf sich, um „Mad Max: Fury Road“ zu würdigen – mit einem besonderen Video. Der Filmemacher Kris Sundberg mischte Szenen aus „Mad Max: Fury Road“ mit typischen Eindrücken aus Mario Kart und schuf damit den Trailer zu einem imaginären Videospiel, das nach mindestens genau so viel Spaß aussieht wie das Mad Max-Game, das im September erscheinen wird. Die stark fahrzeuglastigen Kämpfe in Mad Max erinnerten Sundberg offenbar an das legendäre Nintendo-Rennspiel Mario Kart, bei dem es nicht nur darum geht, fehlerfrei und schnell zu fahren, sondern auch darum, seine Konkurrenz mit nach dem Zufallsprinzip erhaltenen Items wie einem Panzer abzuschießen, mit einer Banane zum Straucheln zu bringen oder mit einer Bombe in die Luft zu sprengen.

1,7 Millionen Views in 3 Tagen

Wie zu erwarten war, passen „Mad Max: Fury Road“ und Mario Kart hervorragend zusammen. Das finden nicht nur wir, sondern auch die 1,7 Millionen Menschen, die sich Kris Sundbergs Video in den vergangenen 3 Tagen auf YouTube angesehen haben. It’s Mad Mario / Max Kart Time!

Mehr zum Thema
pixel