1/3
 

Lykan Hypersport: Den teuersten gibt es gratis

Der Lykan Hypersport von W Motors gibt es als Gratis-Download für das Spiel „Project Cars“. Eine Art Entschuldigung.

02.04.2015 Online Redaktion

Die Chancen stehen gut, dass Sie vom Spiel „Project Cars“ noch nie etwas gehört haben. Ursprünglich war geplant, die Rennsimulation im Herbst 2013 auf den Markt zu bringen. Das Studio hatte unter anderem per Crowdfunding Geld für die Entwicklung aufgetrieben. Und war mit dem Aufwand offensichtlich überfordert. Denn der Release-Termin wurde immer wieder verschoben. Derzeitiger Stand: Mai 2015. Also demnächst.

Lykan Hypersport als Gratis Download

„Für die treuesten Fans“, wie es der Entwickler nennt, soll es jeden Monat gratis neue Autos als Download geben. Das ist tatsächlich eine Meldung wert in einer Zeit, in der immer mehr Geld mit Zusatzcontent verdient wird. Den Anfang soll der Lykan Hypersport machen. Man könnte freilich auch fragen, warum der Wagen, der schon 2013 lanciert wurde, nicht schon im Spiel integriert wurde. Wollen wir an dieser Stelle aber nicht.

Lykan-Hypersport-Gratis-Download-Project-Cars-03
© Bild: Screenshot Project Cars

Offiziell gilt der Lykan Hypersport von W Motors als drittteuerster Neuwagen der Welt. Der Basispreis beträgt 2,5 Millionen Euro. Damit liegt er hinter dem Lamborghini Veneno (2013 für 4,5 Millionen Dollar) und dem Maybach Exelero (ein One-Shot aus dem Jahr 2011 für kolportierte 8 Millionen Dollar).

Was der Lykan diesen Modellen voraus hat ist, dass er erstens in Kleinserie noch gebaut wird und zweitens preislich nach oben offen ist. Denn der absurde Preis liegt in erster Linie nicht an der Technik. Ein Sechszylinder-Boxer mit 750 PS ist beeindruckend, sprengt aber auch nicht die Phantasie. Im Gegenteil. Bei der angepeilten Kundschaft dürfte dieser Motor als Downsizing wahrgenommen werden.

Zocken in der Oberliga

Vielmehr liegt der Preis daran, dass sich Kunden das Fahrzeug ganz nach Wunsch mit Edelsteinen aller Art verzieren lassen können. Im Accessoires-Programm findet sich eine Uhr für 200.000 Euro und ein 24-Stunden-Service ist obligat.

Lykan-Hypersport-Gratis-Download-Project-Cars-01
© Bild: Screenshot Project Cars

Im Spiel „Project Cars“ dürfte das allerdings eher egal sein. Hier interessiert die Spieler, dass der Wagen in 2,8 Sekunden auf Tempo hundert ist und eine Höchstgeschwindigkeit von 395 Stundenkilometer hat.

Project Cars soll noch im April 2015 erscheinen. Slightly Mad Studios, die Entwickler, hatten mit einem neuen Finanzierungskonzept auf sich aufmerksam gemacht. Die Spieler konnten sich via Crowdfunding an dem Spiel beteiligen (zwischen 5 und 1.000 Dollar). Je nach Erfolg des Spiels sollen die Einlagen samt Profit ausbezahlt werden.

Hier gibt es die restlichen Autos von Project Cars im Überblick:

Mehr zum Thema
  • Andreas Weinberger

    Herbst 2013? Na das glaub ich eher nicht ;) 2014, oder?

    • Christian Seidel

      Nö. Völlig korrekt.

  • Iceman07

    Ich bin bei der Entwicklung des Spiels seit 2011 dabei. Wäre schön wenn ihr mal einen Test zum Spiel macht, so wie damals bei Gran Turismo 5.

    • Christian Seidel

      Sehr gerne.

    • Mikkel Crunch

      Ich will auch testen!

pixel