luna2
 

Lampe für Mondanbeter

Nichts für Werwölfe: Mit der handgefertigten Lampe „Luna“ geht der Mond in eurem Wohnzimmer auf.

04.10.2015 Online Redaktion

Mit dieser Lampe könnt ihr euch ein Stück Weltraum nach Hause holen: Das taiwanesische Start-up „Luna“ entwickelte eine gleichnamige Lampe, deren Form und Farbgebung stark an den Erdtrabanten erinnert – die perfekte Beleuchtungsoption für Mondanbeter, die das Haus nicht gerne verlassen.

Handgefertigte Einzelstücke

Jede „Luna“-Lampe ist ein handgefertigtes Einzelstück. Die Lampen bestehen aus Glasfasern und Latex, sind wasserfest, hitzebeständig und robuster als sie aussehen. Ihre Beleuchtungsstärke ist von Lux 1 bis Lux 5 dimmbar. „Luna“ kann entweder auf den Boden gestellt oder an die Decke gehängt werden: An der Oberseite der Lampe befindet sich eine Öse zur Befestigung einer Nylonschnur, mit der „Luna“ an einem Haken in der Zimmerdecke montiert werden kann.

Mini- oder Monster-Mond?

„Luna“ ist in 7 verschiedenen Größen erhältlich: Mit 8, 15, 20, 30, 40, 50, und 60 Zentimetern Durchmesser. Die kleinste Variante ist batteriebetrieben und leuchtet mit einer LED-Lampe, in den anderen Größen kommen Halogenglühbirnen zum Einsatz.

FRKu6Fv
© Bild: Luna

20% Rabatt auf den Einzelhandelspreis

Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo geht das Projekt gerade durch die Decke – schon 28 Tage von Kampagnenende wurden mit 550.000 US-Dollar fast 1400 Prozent des Finanzierungsziels erreicht. Wer das Projekt unterstützt, bekommt 20 Prozent Rabatt auf den Einzelhandelspreis: So gibt es z.B. „Luna“ mit 8 Zentimetern Durchmesser um 75 Dollar (ca. 66 Euro), die XXL-Version mit 60 Zentimetern schlägt mit 875 Dollar (ca. 780 Euro) zu Buche.

Mehr zum Thema
pixel