kawasaki jet ski
 

Kawasaki lässt Stand Up-Jet Ski wieder aufleben

Lange genug sind wir im Sitzen übers Wasser gedümpelt: 2017 bringt Kawasaki endlich wieder einen „kraftvollen und aggressiven“ Stand Up-Jet Ski auf den Markt.

27.08.2016 Online Redaktion

1972 brachte Kawasaki der erste kommerziell erfolgreiche Stand Up-Jet Ski auf den Markt. 5 Jahre, nachdem die Japaner die Produktion des SX-R eingestellt hatten, soll der „Steher“ (so die geläufige Bezeichnung für Stand-Up-Modelle im Gegensatz zu jenen, auf denen man sitzt) wiederbelebt werden: In einem Teaser-Video kündigte Kawasaki den „radikal neuen“ 2017er Jet Ski SX-R an.

Das jüngste Mitglied der Jet Ski-Familie soll ab Oktober 2016 erhältlich sein und mit „kraftvollem Viertaktmotor“ und „aggressivem Design“ überzeugen. Weitere Details gab Kawasaki noch nicht bekannt – das wird wohl erst passieren, wenn das Wetter uns die Lust auf Wassersport schon wieder vertrieben hat. Macht aber nichts: In Österreich ist Jet Ski-fahren auf öffentlichen Gewässern sowieso verboten. Die Zulassung für die Nutzung im Rahmen besonderer Veranstaltungen oder beim nächsten Urlaub im Ausland ist aber möglich – 2017 vielleicht schon mit einem neuen Jet Ski SX-R.

Mehr zum Thema
pixel