clarkson
 

Jeremy Clarkson sagt Auftritt in BBC-Show wieder ab

Kollegenschreck Jeremy Clarkson sollte doch wieder eine Show auf der BBC moderieren – das will er jetzt aber selbst nicht mehr.

10.04.2015 Online Redaktion

Erst vorgestern wurde bekannt, dass Jeremy Clarkson nach seiner Entlassung doch wieder auf der BBC zu sehen sein wird. In der Quiz-Comedy-Show „Have I Got News For You“ sollte Clarkson noch im April als Gastmoderator auftreten – und das, obwohl die Rundfunkanstalt den Top Gear-Fans die letzten Folgen der aktuellen Staffel vorenthält, nachdem eine gewalttätige Entgleisung de 54-jährigen der beliebten Auto-Show ein Ende gesetzt hat, und die Stars der Sendung sich seither mit anderen fragwürdigen Jobs herumschlagen müssen.

Jeremy Clarkson sagt Auftritt in BBC-Show von selbst ab

Jetzt ist aber schon wieder alles anders. Wie der Mirror auf seiner Website berichtet, sagte Jeremy Clarkson nun selbst den geplanten Auftritt in der BBC-Show ab. Eventuell werde er diesen aber irgendwann nachholen. Jimmy Mulville, Chef der für „Have I Got News For You“ verantwortlichen Produktionsfirma Hat Trick Productions, wird vom Mirror zitiert: „Nach reiflicher Überlegung hat Jeremy Clarkson sich dazu entschieden, nicht als Gastmoderator bei „Have I Got News for Your“ aufzutreten. Wir erwarten aber, dass er seinen Pflichten später in diesem Jahr nachkommen wird.“

Jeremy, der Kollegenschreck

Die Gastmoderation bei „Have I Got News For You“ wäre der erste öffentliche Auftritt Clarksons seit seiner Suspendierung wegen eines Übergriffs auf einen Produzenten Mitte März gewesen. In der BBC-Quiz-Show war Clarkson in der Vergangenheit bereits mehrmals zu sehen gewesen- 2008 hat er dabei (wenn auch eindeutig unabsichtlich) seinen Kollegen Ian Hislop mit einem geworfenen Kugelschreiber im Gesicht verletzt.

  • Weil’sWahrIst

    Und weiter geht die billige Polemik dieser österreichischen, politisch korrekten Schmierenkomödie – einstens „Autorevue“

pixel