© Bild: Sebastien Nogier / EPA / picturedesk.com
Die begehrte Brille hat ihren Weg auch auf die Nase des kanadischen Schauspielers David Hewlett gefunden.
 

Google Glass nach wenigen Stunden ausverkauft

Am Dienstag startete Google den freien Verkauf seiner Datenbrille Glass in den USA, wenige Stunden später war sie – für 1.500 je Stück exkl. Steuern – bereits ausverkauft.

17.04.2014 APA

Am Dienstag startete Google den freien Verkauf seiner Computerbrille Glass in den USA. „Streicht den Tag im Kalender an“, schrieb Google in seiner Ankündigung. Denn der Verkauf lief nur für eine begrenzte Zeit – und zwar sehr begrenzt: Bereits nach wenigen Stunden waren die Datenbrillen ausverkauft, wie Google am Mittwoch mitteilte.

1.500 Dollar + Steuern je Google Glass

Die Käufer mussten US-Einwohner sein und konnten Google Glass für 1.500 Dollar (1.085 Euro) exkl. Steuern erwerben. Erstmals war die Computerbrille außerhalb des so genannten „Explorer“-Programms erhältlich – bisher konnte man sich lediglich voranmelden, die Probenutzer wurden dann aus einer Vielzahl von Bewerbungen von Google ausgewählt. Später durften die rund 10.000 „Glass Explorer“ einige Bekannte einladen. Ein Termin für einen allgemeinen Marktstart von Google Glass wurde bisher nicht genannt. Datenschützer äußerten bereits Bedenken, besonders aufgrund der Fotofunktion.

Mehr zum Thema
pixel