Googles Senior Vice President Sundar Pichai auf der I/O.
 

Google bekommt Unterstützung für Android im Auto

Google bekommt 40 neue Partner zur besseren Einbindung von Android-Smartphones in Autos, darunter Audi, Volkswagen, Opel, Renault und Volvo.

26.06.2014 APA

Google gab auf der derzeit in San Francisco stattfindenden Entwicklerkonferenz Google I/O 40 neue Partner für das Projekt, Telefone mit seinem Android-System besser in Autos einzubinden, bekannt. Darunter sind unter anderem Audi, Volkswagen, Opel, Renault und Volvo.

Android Auto angekündigt

Google kündigte auf seiner Entwicklerkonferenz zudem die speziell angepasste Variante Android Auto an. Sie soll die von Smartphone bekannte Bedienung auf die Bildschirme der Autos bringen. Für die Navigation greift sie auf Google-Karten zurück. Software-Entwickler können speziell Apps für den Einsatz im Auto schreiben. Das System ähnelt dem Konzept „CarPlay“ von Apple.

Mehr zum Thema
pixel