preius-grand-tour
 

Geschrottete Toyota Prii* als Werbe-Gag

Kurz vor dem Start der ersten Staffel von „The Grand Tour“ schrottete das Team rund um Clarkson, Hammond und May drei Toyota Prii* – und ist auch noch stolz darauf.

17.11.2016 Online Redaktion

Wenige Tage vor dem Start der ersten Staffel von „The Grand Tour“ am 18. November läuft das PR-Team von Amazon Prime Video zur Höchstform auf. Nachdem Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May neuerdings als Stimmen der Navigations-App Waze eingestellt werden können, schrottete das Team nun noch ein paar Autos im Namen der Publicity.

Stellt sich die Frage: Welche Autosendung wirbt mit geschrotteten Autos? Die Antwort: Eine, bei der Clarkson und Co die Fäden ziehen. Bei den publikumswirksam „verunfallten“ Fahrzeugen handelt es sich nämlich um Toyota Prii*. In seiner Funktion als langjähriger Moderator von Top Gear ließ Clarkson keine Gelegenheit aus um zu betonen, was er von den Hybridautos und ihren Besitzern hält: Nämlich nichts.

Auf Instagram postete der offizielle „The Grand Tour“-Account die Bilder von den demolierten Autos.

In London: „Der einzig angemessene Verwendungszweck für einen Prius.“

The only appropriate use for a #Prius. #thegrandtour. #amazonprime

Ein von The Grand Tour (@itsthegrandtour) gepostetes Foto am

In Deutschland: „Noch eine akzeptable Einsatzmöglichkeit für einen Prius.“

Yet another acceptable use for a Prius. #thegrandtour

Ein von The Grand Tour (@itsthegrandtour) gepostetes Foto am

Und auch in Hollywood:

Still more acceptable uses for a #Prius. #thegrandtour #amazonprime

Ein von The Grand Tour (@itsthegrandtour) gepostetes Foto am

* Übrigens: „Prii“ ist tatsächlich der offizielle Plural von „Prius“. Toyota ließ im Jahr 2011 die Öffentlichkeit darüber abstimmen, wie man die Prius-Mehrzahl benennen sollte. „Prii“ setzte sich vor „Prius“, „Priuses“, „Prium“ und „Prien“ durch.

  • Richard

    Die generelle Einstellung zu Prius und Hybrid von Clarcson und Co teile ich absolut nicht. 500 PS Monster sind natürlich geiler, aber Toyotas Entwicklungen in die ökologisch richtige Richtung sind nichts worüber man sich lustig machen muss. (Wenn man mal vom Äußeren dieses äußerst vernüftigen Autos absieht :) )
    Und wer einem Tesla X mal die Sporen gegeben hat, lacht 3er, 5er BMW und Co jederzeit aus.

    • Franz A

      Top Gear oder wie immer es grade heisst ;) ist nicht dafuer da, vernuenftige Autos zu respektieren. Oder vernuenftige Argumente fuer oder gegen Autos z bringen. Wer sowas will soll sich halt einen Prius kaufen oder halt, noch besser, mit dem Zug fahren.

    • Marcus Lang

      Wobei ich anmerken würde, dass es bis heute keinen Tesla gibt, der in Ressourcenverbrauch, Kosten und Langtreckentauglichkeit einem Toyota Hybrid das Wasser reichen kann. Die schnellsten Autos auf der Rundstrecke (918 Spyder Hybrid), auf der Rennstrecke (Lemans 919 Hybrid, TS040) und die sparsamstem, saubersten und im Betrieb günstigsten Fahrzeuge (Prius plus als Taxi, Prius IV oder Accord Hybrid als Limousine) sind einfach Benzin-Hybrid getrieben.

  • Franz A

    Endlich wieder eine gscheite Autosendung! Yes, they are back!

pixel