Infinadeck ist wie ein Laufband, auf dem man in alle Richtungen in jeder Geschwindigkeit gehen kann.
Infinadeck ist wie ein Laufband, auf dem man in alle Richtungen in jeder Geschwindigkeit gehen kann.
 

Fußboden der Zukunft

Der endlose Fußboden „Infinadeck“ beruht auf dem Prinzip eines Laufbandes und kann in allen beliebigen Richtungen und Geschwindigkeiten begangen werden.

27.05.2014 Online Redaktion

Mehrere mehr oder weniger große Firmen arbeiten derzeit fieberhaft an der Entwicklung von Virtual Reality-Brillen – sei es Facebooks Oculus Rift, Sonys Project Morpheus, Kickstarter-Projekte kleiner chinesischer Start Ups oder selbstgebastelte Konstruktionen zur Überbrückung der Wartezeit auf ein professionelles Gerät. Wie die Steuerung von Spielecharakteren in der virtuellen Welt möglichst realitätsgetreu ablaufen könnte – und das bei kleinstem tatsächlich verfügbaren Raum – zeigt der virtuell endlose Fußboden „Infinadeck“.

„Reality just got bigger“

Bei „Infinadeck“ handelt es sich um eine Art Laufband, das in allen beliebigen Richtungen und Geschwindigkeiten begangen und belaufen werden kann. Solche Konzepte sind zwar nicht grundlegend neu, im Gegensatz zu früheren Varianten soll sich „Infinadeck“ aber durch die praktikablere Größe und relative Erschwinglichkeit auszeichnen. Wie teuer der Virtual- bzw. Augmented-Reality-Fußboden sein soll oder wann er auf den Markt kommt ist zwar noch nicht bekannt, Updates soll es aber beispielsweise auf Facebook oder der offiziellen Homepage geben.

Mehr zum Thema
pixel