Ein Ferrari-V8 in einem Toyota GT86?

Einen Ferrari-V8 in einen Toyota GT 86 zu packen ist eine fantanstische Idee – findet Drift-Profi Ryan Tuerck, der sie sogleich in die Tat umsetzt.

08.07.2016 Online Redaktion

Drift-Profi Ryan Tuerck hat einen ganzen Fuhrpark zuhause. Eine Werkstatt für diverse Projekte darf da natürlich nicht fehlen. Der neueste Geniestreich des Amerikaners: Toyota GT86 mit Ferrari-V8.

Den Toyota GT86 kennen wir nur allzu gut, haben wir mit ihm doch die Tour de France absolviert. Wie diese mit Ferrari-V8 unter der Haube ausgefallen wäre, wagen wir uns gar nicht vorzustellen. Der F136-Motor kam bis dato unter anderem im Ferrari F430, 458 und California zum Einsatz. Die unheilige Allianz mit dem GT86 soll die Geburtsstunde eines ultimativen JDM-Supercars markieren.

Noch ist die italienisch-japanische Fusion noch nicht abgeschlossen, das Video macht uns aber sehr neugierig. Tuerck verspricht, Updates zu posten. Wir geben diese selbstverständlich umgehend an euch weiter.

Mehr zum Thema
pixel